• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Dringlichkeit Beginn Chemo !?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dringlichkeit Beginn Chemo !?

    Guten Abend Herr Dr. Hennesser,
    gestern saß ich mit meinem Vater in Ihrer Sprechstunde und sie erklärten uns den weiteren Chemo Therapie Verlauf nach Darmoperation um die unheilbaren Lebermetastasen zu behandeln. Mein Vater ist sehr schwach und Sie machten uns Hoffnung das etwas Kraft mit Beginn der Chemo zurückkommen könnte. Wir waren geschockt als uns die Dame am Termin Computer einen Termin für den 24.04 geben wollte und nach Bitten machte sie einen Termin zur Port Sichtung(!?) für Freitag möglich mit der Versicherung einen früheren Termin für die erste Chemo zu finden. In einem Beitrag habe ich eben gelesen, das Metastasen 30% in zwei Wochen wachsen können. Warum müssen wir so lange auf die erste Chemo warten?
    Vielen Dank! Ginigianne


  • RE: Dringlichkeit Beginn Chemo !?


    Das Forum ist nicht als Ergänzung meiner Sprechstunde gedacht, im Gegenteil schließt die individuelle Beratung durch das Internetforum gesetzlich einen weiteren persönlichen Kontakt aus. Somit kann ich hier nur allgemein antworten daß Zahlen wie "30% in 2 Wochen" aus der Luft gegriffen sind da sie sich keineswegs auf jeden Tumor beziehen. Wartezeiten ergeben sich leider manchmal durch den sehr großen Andrang, da können wir nicht bspw. bei jemand anderem die Chemotherapie beenden um die Ihres Vaters zu starten. Aber wie Sie ja gemerkt haben gibt es fast immer eine Lösung, an unserem Willen wird es nie scheitern. Bitte melden Sie sich bei jeder Art von Problemen gerne telefonisch.

    Kommentar