• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Endoxan=Gefahr Windpocken 2x zu bekommen?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Endoxan=Gefahr Windpocken 2x zu bekommen?

    Hallo,

    ich bin SLE-Patientin mit Nierenbeteiligung und habe letzten Mittwoch die achte Endoxan-Infusion bekommen. Seit Freitag hat mein Sohn Windpocken. Ich hatte zwar als Kind die Windpocken, aber wie sieht das aus, wenn das Immunsystem geschwächt ist? Besteht die Gefahr, die Windpocken nochmal zu bekommen oder vielleicht an Gürtelrose zu erkranken?

    Danke für jede Information!
    Sanbi


  • RE: Endoxan=Gefahr Windpocken 2x zu bekommen?


    Die Gefahr an Gürtelrose zu erkranken besteht erhöht. Dies jedoch durch eigene Viren, die aus den Zeiten Ihrer Infektion verblieben sind, nicht durch eine Neuansteckung. Diese Gefahr besteht allgemein bei einer Schwäche des Immunsystems, sei es durch den SLE, durch Diabetes, hohes Alter und natürlich auch durch jede Art von Chemotherapie.

    Kommentar