• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

AML M4 Trisomie8

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • AML M4 Trisomie8

    Vor genau einem Jahr wurde bei meinem Sohn(25 Jahre) eine AML M4 Trisomie 8 diagnostiziert. Er wurde mit 4 Chemos, einer Ganzkörperbestrahlung und einer allogenen Stammzellentransplantation behandelt. Zur Zeit geht es Ihm sehr gut, die Untersuchungen in der Klinik werden alle 4 Wochen durchgeführt, die Blutwerte entsprechen den Erwartungen, sind aber noch nicht normal.
    Bei mir, als Mutter, bleiben aber noch viele Fargen offen und die Angst wird wohl nie mehr gehen. Wann kann man diese Krankheit als geheilt betrachten? Zweimal wurde nach der Transplantation der CMV Virus nachgewiesen und rechtzeitig behandelt, wie lange kann dieser Virus für meinen Sohn noch gefährlich werden?


  • RE: AML M4 Trisomie8


    Die Erkrankung ist geheilt, das sollte auch so betrachtet werden. Die Verunsicherung ist völlig verständlich, aber es wird leider zu keinem Zeitpunkt eine Garantie geben, daß ein Rückfall ausbleibt. Dennoch macht jedes gesunde Jahr einen Rückfall immer unwahrscheinlicher. Vielleicht läßt sich daraus ja etwas Optimismus herleiten. Das Wichtigste jedoch ist, daß Ihr Sohn die Therapie überstanden hat und sie gewirkt hat.

    Kommentar


    • Re: RE: AML M4 Trisomie8


      weitere 2 Jahre sind vergangen, langsam fühlen wir uns sicherer, meinem Sohn geht es gut. Nun kommen andere Fragen. Langzeitnebenwirkungen: bei meinem Sohn wurden schon 13 Leberflecken entfernt, 3 waren entartet, sein Augenlicht wird schlechter. Auf was müssen wir uns einstellen, welche Untersuchungen sollte er in regelmäßigen Abständen machen? Gibt es Erfahrungsberichte diesbezüglich?

      Kommentar


      • Re: RE: AML M4 Trisomie8


        Es gibt keine AML-spezifischen Langzeitschäden, auf die Sie sich nun einstellen und welche Sie nun erwarten müssen. Virusinfekte, insbesondere CMV stellen eine Gefahr dar, sind aber nicht vorhersagbar. Das häufigste Langzeitproblem, welches auftreten KANN aber nicht MUß sind Probleme der Blutbildung i.S. verminderten Produktion funktionstüchtiger Blutbestandteile.

        Kommentar