• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Haare

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Haare

    Hallo!!

    Ich hab da eine frage...meine freundin(14) hat knochenkrebs...sie hat einen "Julentumor" kann ich dazu info´s haben?

    Und noch was...sie bekommt jetzt chemotherapie und sie sagt imer dass sie angst hat wegen ihren haaren...kann es sein dass man die haare nicht verliert oder ist es immer der fall???

    Bitte um eine antwort!!!!

  • RE: Haare


    Information zum Thema "Haarausfall bei Chemo":

    www.wissen-macht-stark.de/managing/hair_loss.jsp

    mfg
    platon

    Kommentar


    • RE: Haare


      In dem Buch Peuser "Kapillaren bestimmen unser Schicksal" sind sehr gute Tipps zum Thema Chemo enthalten. Zu finden in
      www.money-forever.info ---> Ernährung ---> Bücher

      wovoigt

      Kommentar


      • RE: Haare


        Hallo!

        Ich denke, du meinst einen "Ewingsarkom". Das ist eine Art von Knochentumor. (Wird "Juwingsarkom" ausgesprochen).

        Ich hatte selbst vor 1 1/2 Jahren (mit 16) Krebs, aber mit Knochenkrebs kenne ich mich nicht so aus. Ich kann dir und deiner Freundin aber eine ganz tolle Seite empfehlen! Die Seite www.onkokids.de ist für Krebskranke Kinder und Jugendliche. Dort gibt es ganz viele Informationen, ein Forum und auch einen Chat. (Ich bin selbst dort)

        Und wegen den Haaren... Sie werden deiner Freundin wohl ausfallen. Aber ich persönlich fand es gar nicht soo schlimm. Es gibt Perücken, super schöne Kopftücher und Kappen. Und auch Glatzen können schön sein :-) Klingt komisch für jemanden, der nicht schon mal eine hatte, aber ich finde, Menschen (vor allem Mädchen) ohne Haare haben eine tolle Ausstrahlung!!
        Und die Haare kommen ja wieder!!!

        Wünsche dir und deiner Freundin alles Gute!
        Ich finde es toll,d ass du zu ihr hälst und dich informierst :-)

        Vielleicht sieht man sich ja mal bei den Onkokids?!

        LG Corinna

        Kommentar


        • RE: Haare


          Hallo!

          Also aus meiner Erfahrung als Krankenschwester kann man den Haarausfall eigentlich kaum verhindern. Aber ich habe bemerkt, dass es die Psyche des Pat. weniger angreift, wnn man sich die Haare alle abrasiert, bevor sie von alleine rausfallen. Und dann kann man sich eine Perücke anfertigen lassen, die genauso aussieht, wie die Haare vorher aussahen.

          Ich hoffe ich konnte wenigstens ein bißchen helfen!

          Alles Gute
          Michaela

          Kommentar


          • RE: Haare


            Schon erstaunlich, diese Unwissenheit in der Bevölkerung.Niemand müsste bei/während/nach einer Chemo Haarausfall erleiden.

            Was passiert bei Chemogabe im Körper ? Die Stoffe produzieren im Körper extreme Säure. Diese Säure muss (soll der Organismus nicht verätzt werden) neutralisiert werden. Durch was für Stoffe ? Hauptsächlich Mineralien. Wenn diese nicht oder zu wenig über die Nahrung aufgenommen werden (und das schafft niemand) nimmt sich der Körper diese aus den Speichern. Und die grössten Speicher sind in den Zähnen, Haarboden, Bindegewebe. Na, geht jemand bereits ein Licht auf ? Natürlich, wenn die Speicher im Haarboden geleert werden, haben die Haare ja keinen Halt mehr und fallen aus. Was ist nun zu tun ? Megadosen an Mineralstoffen einnehmen (am besten in flüssiger Form) Kapseln und Tabletten bringen nichts. Zusätzlich Basenbäder um die Schlacken über die Haut wegzutransportieren. Kauft man in der Apotheke (Basensalz). 3-4 Bäder in der Woche. Ca. 1 Stunde lang. Das Ganze funktioniert. Nur wissen muss man's.

            Alles liebe

            Allin

            Kommentar