• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Therapie nach Melanom Metastasen?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Therapie nach Melanom Metastasen?


    Hallo,
    ich suche Erfahrungswerte oder Statistiken bzgl. Behandlungsmethoden .

    Mein Karankheitsverlauf ist folgender:
    1997 Melanom am Unterschenkel
    1998 Metastasen in der Leiste (Lymphknoten)
    Anschließend Interferontherapie (hochdosies).
    Keine weiteren Beschwereden bis letzte Woche, wo ein weiterer befallener Lymphknoten in der Kniekehle entfernt wurde. (Transitmetastase).

    Mein Arzt denkt über eine Chemotherapyie nur für das betroffene Bein nach. Meine Frage ist: Hat jemand damit Erfahrung? Gibt es Belege dafür das das "was bringt"? Wie sind die Risken?

    Bin für alle Informationen von Betroffenen oder von Profesioneller Seite sehr dankbar.
    Gruß, Stefan


  • RE: Therapie nach Melanom Metastasen?


    Es gibt keine Daten, die den Nutzen einer Chemotherapie nach Komplettentfernung der Metastase belegen. Gleiches gilt für eine erneute Interferontherapie. Wenn Sie sich dennoch für eine Chemotherapie entscheiden halte ich eine regional (auf das Bein) begrenzte Therapie für unlogisch, denn niemand kann Ihnen vorhersagen ob neu auftretende Metatstasen auch in dem Bein auftreten werden oder aber woanders im Körper.

    Kommentar