• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Verkürzung der Ruhephase zw. Chemozyklen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verkürzung der Ruhephase zw. Chemozyklen

    Sehr geehrter Herr Dr. Hennesser, ich hätte gern gewußt, welche Auswirkungen es hat, wenn die "Ruhephase" zwischen zwei Chemozyklen von 3 auf zwei Wochen verkürzt wird. Danke Matabe


  • RE: Verkürzung der Ruhephase zw. Chemozyklen


    Die Erholungsphase des Blutes wird kürzer. Es gibt jedoch Zyklen, wie z.B. bei Lymphomen, bei denen eine Therapie (bspw. CHOP) im 14-Tagesrhytmus bei über 60-jährigen PAtienten eine bessere Wirksamkeit hat als ein 3-Wochen-Intervall. Da "lohnt" es sich dann, zur rascheren Erholung der Blutwerte Präparate wie Neulasta oder Neupogen zu spritzen.
    Um welche Therapie handelt es sich denn?

    Kommentar


    • RE: Verkürzung der Ruhephase zw. Chemozyklen


      Sehr geehrter Dr. Hennesser,
      eigentlich sind immer drei Wochen Pause dazwischen, es soll jetzt nur 1x auf zwei Wochen verkürzt werden, da die Onkologin dann in Urlaub geht und die Behandlung aber trotzdem ambulant erfolgen soll. Ansonsten bekommt er Cisplatin und über den Infusator Fourouracil(Schreibt man das so??) über 120 Std. bei Zungenkarzinom mit Rezidiv.
      Beste Grüße Matabe

      Kommentar