• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Krämpfe nach der chemo

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Krämpfe nach der chemo

    Mein Mann hat Hodgkin.Verabreicht wird die chemo in 3 wochen zyklus.insgesamt 8 sitzungen.
    1 Woche intravenös und zusätzlich mit Tabletten,2.Woche nur noch Tabletten,3 Woche pause,und in dieser woche bekommt mein mann immer krämpfe in hände und Füsse und vermehrt Rückenschmerzen.
    Was kann man dagegen tun?
    Bitte um Rückantwort Herzlichen Dank


  • RE: Krämpfe nach der chemo


    Diese Schmerzen sind bedingt durch G-CSF. Er erhält wahrscheinlich Neupogen oder Neulasta. Beides sind hervorragende Präparate um den Abfall weißer Blutkörperchen zu verhindern und somit die Infektabwehr zu stärken. Sie werden auch gut vertragen - aber beim Hodgkin habe ich sehr oft die Erfahrung gemacht, daß es zu solchen Problemen kommt. Hier helfen "nur" Schmerzmittel wie Ibuprofen oder Metamizol - nach Rücksprache mit Ihrem Onkolgen. Verzichten solle Ihr Mann auf G-CSF nicht.

    Kommentar