• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Allergische Reaktion/Taxol

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Allergische Reaktion/Taxol

    Patienten, exulz.Mamma-Ca re- Erstdiagnose 10/2003. Bei Diagnosestellung schon Lymphödem re, Knochenmetastasen BWS/LWS, Lungenmetastasen. Bekommt Chemotherapie: Epirubicin und Taxol. Beim 3. Zyklus Allergischer Schock, Taxol trotzdem weitergegeben. Diese Woche 4. Zyklus mit erneuter allerg. Reaktion. Am Folgetag wurde Taxol auf 3000 ml verdünnt und in 6 Std. gegebn. Vor Chemo jeweils Arediainfusion. Frage:
    1. Gibt es ein Mittel um die allerg. reaktion in den Griff zu bekommen, da eine Verstärkung der Allergie zu erwarten ist.
    2. Bekam bisher 2xwöch. Thymojekt-loges injektion, jedoch NICHT 3 Tage vor und nach Chemo. Kann Thymus daran schulld sein???

  • RE: Allergische Reaktion/Taxol


    Allergische Reaktionen auf Taxol sind sehr häufig, deshalb sollte man 1 Stunde vorher und 3 Stunden nachher hochdosiert Fortecortin (16/8 mg) einnehmen. Außerdem helfen Antihistaminika wie Fenistil und Tagamet.
    Die Thymustherapie würde ich weglassen, um einen evtl. Einfluß auf die Allergie auszuschließen. Einen wirklichen Effekt können Sie davon ohnehin nicht erwarten.

    Kommentar