• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Nierenkrebs

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nierenkrebs

    Sehr geehrter Herr Dr. Hennesser.Mir wurde 1995 wegen eines Carcinoms die li. Niere entfernt.Im August 03 fand man Metastasen in Lunge, Leber und Knochen. Im September begann ich mit der Interferonbehandlung, 3 mal wöchentlich subc.Heute war ich zur CT-Kontrolle, es sind weitere Lymphknoten befallen und der Leberbefund hat sich verschlechtert.Ich bin noch in einem guten körperlichen Zustand. Jetzt wird folgende Behandlung vorgeschlagen: Chemotherapie, einmal wöchentlich, kombiniert mit Tabletten. Folgende Präparate wurden genannt: Navelbine und Xeloda. Habe ich eine Chance, daß diese Behandlung anschlägt? Nierenkrebsmtastasen bekommt man wohl sehr schlecht in den Griff. Gibt es dann noch etwas, was helfen könnte?. Danke für Ihre Antwort, DS