• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wasseransammlungen?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wasseransammlungen?

    Meine Mutter erhält seit ca. 4 Monaten Docletaxel in dreiwöchigem Rhythmus. Seit etwa 1 Monat beklagt sie ständige Gewichtszunahme (jetzt von 60 auf 63 kg), begleitet offensichtlich von Wasseransammlungen in Knien und Fingern.

    Können diese Wasseransammlungen ausschließliche Ursache für die Zunahme sein? (Der Tumorfortschritt wurde in dieser Zeit gestoppt). Kann man Gegenmaßnahmen ergreifen oder muß die Taxol-Therapie trotz Erfolg abgebrochen werden?

  • RE: Wasseransammlungen?


    Die Wassereinlagerungen sind - wenn sie schon sichtbar sind - der wahrscheinliche Grund für die Gewichtszunahme. Nun sollte geklärt werden, wodurch dies bedingt ist. Die Chemotherapie ist nur eine der vielen möglichen Ursachen: Eiweißmangel, Herzschwäche, Lymphstauung,...begleitende Kortisontherapie (wird gerade bei Taxanen oft durchgeführt).
    Gerade angesichts des erfreulichen Tumorverlaufes erscheint ein Abbruch der Therapie ungünstig.

    Kommentar