• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

nach chemoterapie- hepatits b reaktivierung-leberzirrhose

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • nach chemoterapie- hepatits b reaktivierung-leberzirrhose

    hallo zusammen - ist hier villeicht jemand der nach Leukämie - CLL, Chemo ...eine Hepatitis B Reaktivierung - Leberzirrhose bis hin zur Lebertransplantation hatte ??
    Wird eigentlich immer ein Schutzmittel für die Leber gegeben bei bekannt sein einer abgelaufenen Hepatitis b, bevor man mit der chemoterapie beginnt??

  • Re: nach chemoterapie- hepatits b reaktivierung-leberzirrhose

    Wenn Sie bspw. eine Antikörpertherapie wie Rituximab bei CLL erhalten wird bei vorbekannter HepB oft eine Prophylaxe bspw. mit INH gegeben.

    Kommentar


    • Re: nach chemoterapie- hepatits b reaktivierung-leberzirrhose

      Danke Herr Dr. Hennesser, die Chemo war auch mit Rituximab . Mir persönlich ist es unvorstellbar das man einen Patienten so in Gefahr bringt und sein Leben aufs spiel setzt - wegen einer zusätzlichen Tablette die man nicht verabreicht. Alle Qualen und leider vor- und nach der Transplantation hätten damit vermieden werden können

      Kommentar


      • Re: nach chemoterapie- hepatits b reaktivierung-leberzirrhose

        Ob dem so gewesen wäre vermag ich aus der Ferne nicht zu beurteilen, eine Prophylaxe bietet keinen 100%-Schutz.

        Kommentar