• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Antworten etwas später

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Antworten etwas später

    Liebe Teilnehmer unseres Forums Chemotherapie,

    wegen Osterurlaub erfolgen meine Antworten nun etwas später. Bis dahin wünsche ich Ihnen einen weiterhin lebhaften Austausch untereinander. Auch Erfahrungen und Tips die untereinander ausgetauscht werden können in der ein oder anderen Situation extrem hilfreich sein. Daher ermuntere ich Sie sehr Ihre Erfahrungen hier um Forum weiterhin so rege zu teilen. Alles was darüber hinaus offen bleibt beantworte ich Ihnen gerne ab dem 12. April.

    Mit besten Grüßen
    Ihr
    Dr.Dirk Hennesser

  • Re: Antworten etwas später

    Hallo erstmal ich bin 15 Jahre alt und ich wollte mein Problem einfach mal hier schreiben und zwar ich habe teuflische Angst vor Darmkrebs ich war jetzt schon mehrere male beim artzt der hat immer wieder gesagt das ist nichts hat mich aber auch immer nur abgetastet Blut abgenommen usw.... Jetzt mal dazu wovor ich so angst habe ich habe das mittlerweile schon seit 2 Jahren das ich immer mal wieder Blut oder schleim im Stuhl hatte und war daswegen auch schon oft beim artzt, der aber wie oben steht immer gesagt hat da ist nichts mit kleineren Untersuchungen. Ich habe das dann auch jetzt mehrere Monate abgetan und hatte auch nichts mehr jetzt aber wieder seit gestern habe ich wieder schleim am klopapier und manchmal kommt gar nix anderes als schleim heraus ich kann die Farbe nicht richtig beschreiben am klopapier sieht er eher gelb aus aber im Klo sah er eben so aus als währe er weiß. Ich habe halt jetzt wieder panische angst ich muss aber auch dazu sagen, das ich generell sehr viel Angst habe davor krank zu werden und Krebs oder so etwas zu bekommen erst hatte ich angst vor hodenkrebs war daswegen auch mal beim artzt war aber auch nix. Was glauben Sie sind das Anzeichen auf darmkrebs. Ich hatte aber noch nie Fieber oder Gewichtsverlust oder irgentwas der gleichen nur die Sachen die ich gesagt habe also Blut immer ganz helles und sehr wenig und halt diesen schleim ich hatte in meiner Familie nur auf der Seite meiner Mutter Krebs Fälle davon aber leider sehr viele mein Opa hat letztes jahr Krebs bekommen. Hat es aber überlebt weil es früh genug erkannt wurde. Hoffe auf eine Antwort von Ihnen hoffentlich können sie mir helfen LG julientiry

    Kommentar


    • Re: Antworten etwas später

      Hallo julientiry,
      ich glaube mit 15 Jahren kämst du ins "Guinessbuch der Rekorde" was Darmkrebs anbelangt.Zumindest wärst du ein ganz,ganz seltener Fall!(Ich weiß von Darmkrebsfällen ab ca.30 Jahren mit familiären Hintergrund)Deine Beschwerden deuten keinesfalls auf Darmkrebs hin!Vielleicht solltest du nicht immer alles so krampfhaft beobachten?Du schreibst selber das unter Krebsangst leidest.Sprich doch mal mit deinen Eltern darüber oder mit deinem Hausarzt.Du musst dir Hilfe holen,sonst ufert das aus und du hast kein glückliches Leben mehr.Und du hast ja noch sehr viele Jahre vor dir....
      Schleim im oder auf dem Stuhl muß nicht zwangsläufig Darmkrebs bedeuten,(auf keinen Fall als alleiniges Symptom!)es kommen auch chronisch entzündliche Erkrankungen,Nahrungsmittelunverträglichkeiten(Lak toseintoleranz,Glutenunverträglichkeit usw.)infrage.Sprich nochmal mit einem Arzt oder einer Person deines Vertrauens darüber.Wenn es dich beruhigt,lass dich nochmal gründlich durchchecken ,aber sprich auch deine ständigen Krebsängste beim Arzt an.Du musst dich nicht schämen deswegen.
      Alles Gute wünscht suleikah

      Kommentar