• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ängste vor Krebs

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ängste vor Krebs

    Guten Morgen Dr. Hennesser Ich bin sehr besorgt. Alles fing vor ca.vier Monaten ich hatte eine Blasenentzündung und musst Antibiotika einnehmen nach dieser Woche ich bekam laute Darmgeräusche und stärke Blähungen eher vom Unterbachkommend und Völlegefühl. Meine Stuhl war mal härter mal weicher ich dachte erst das es durch meine Hormonstörung kommt da ich eine Zeit meine Pille nicht genommen habe und somit auch meine Periode ausblieb aber jetzt wo ich sie wieder nehme sind die Probleme immer noch da. Ich habe immer noch diese Blähungen ein piken oder ziehender schmerz meist im Unterbauch auf der linken manchmal ist dieser stechende schmerz aber auch über dem Bachnabel und an den Seiten unter dem Rippenbogen dieses ziehen und drücken geht auch bis in die Leiste rein,im After zwickt es mich auch manchmal und hab ein Druckgefühl drin als wäre er wund vom weichem Stuhl(Stuhlgang habe ich 1xam tag meist kommt es wenn ich liege). Gemüse was ich zu mir genommen hab kommt in Stücken wieder raus. Auf arbeit bei Bewegung und heben von Bewohner zieht es mir auch im Unterleib wenn ich schwere Sachen trage ist dieses piken im Magen. ICh bin zu meiner Hausärztin gegangen und habe ihr alles geschildert , im Januar hat sie ein Blutbild gemacht von mir und es war alles Top. Nächsten Monat habe ich Termine zur Magenspiegellung, Sono und beim Proptologen.Möchte Montag aber nochmal trotzdem nochmal zu hier um nach einer Überweisung zur Darmspielung zu fragen. Ich muss noch dazu sagen ich hatte vor kurzem eine Bronchitis und hatte Angst ich leide unter Lungenkrebs ich steiger mich da sehr rein weine, schlafe nicht, zittere und bin sehr unruhig richtige Angstzustände. Nun habe ich Angst ich leide unter Darmkrebs ich kann wieder nicht richtig schlafen solbald ich liege macht meine Darm diese Geräusche und ich werde richtig unruhig und besorgt ich habe große Angst. Ich bin 25 Jahre habe schon ein Kind

  • Re: Ängste vor Krebs

    Dazu kommen noch Aufstoßen und Rückenschmerzen.

    Kommentar


    • Re: Ängste vor Krebs

      Sie beschreiben sehr Ihre Ängste, ohne die medizinischen Hintergründe mangels eigener Untersuchung beurteilen zu können liegt vermutlich hier eines Ihrer Probleme. Sprechen Sie Ihre Hausärztin auch an auf Ihre Sorgen, vielleicht können Sie unterstützend auch daran arbeiten. Bspw. durch Autogenes Training damit Sie sich nicht so sehr da reinsteigern.

      Kommentar


      • Re: Ängste vor Krebs

        Ich danke ihnen für ihre Antwort. Ich habe mit meiner Ärztin über meine Ängste und Symptome gesprochen. Ich habe eine Überweisung zum Psychologen bekommen zur Dramspieglung hat sich mich erstmal noch nicht geschickt da sie die Ergebnisse der Sono und Magenspiegellung abwarten will eine Stuhlprobe habe ich auch eingereicht. Nun heisst es abwarten.

        Kommentar



        • Re: Ängste vor Krebs

          Alles Gute

          Kommentar


          • Re: Ängste vor Krebs

            Guten Tag Dr.Hennesser Ich habe bis jetzt verschieden untersuchungen hinter mich gebracht (magenspiegellung, Blutabnahme, Stuhlprobe und ultraschall) alle Werte waren in Ordnung. Nun hab ich nächsten Monat eine Darmspiegellung. Meine Symptome haben sich verändert ich habe eine zeit nur breiigen Stuhl gehabt und nun seit drei Tag Durchfälle, laut darmgeräusche und Blähungen. Meine starken Ängste haben schon nachgelassen aber doch mache ich mir etwas sorgen das es was böses sein könnte.

            Kommentar


            • Re: Ängste vor Krebs

              Guten Tag Dr.Hennesser Ich habe bis jetzt verschieden untersuchungen hinter mich gebracht (magenspiegellung, Blutabnahme, Stuhlprobe und ultraschall) alle Werte waren in Ordnung. Nun hab ich nächsten Monat eine Darmspiegellung. Meine Symptome haben sich verändert ich habe eine zeit nur breiigen Stuhl gehabt und nun seit drei Tag Durchfälle, laut darmgeräusche und Blähungen. Meine starken Ängste haben schon nachgelasseun aber doch mache ich mir etwas sorgen das es was böses sein könnte.

              Kommentar



              • Re: Ängste vor Krebs

                Das ist für einen Infekt wesentlich typischer als für einen Darmkrebs. Und die anderen Untersuchungen waren doch auch schon sehr beruhigend.

                Kommentar