• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Haarveränderung nach Chemo?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Haarveränderung nach Chemo?

    Hallo,
    Meine Tante muss sich bald einer Chemo unterziehen. Da sie ziemliche Angst vor der Therapie hat, verdrängt sie das alles ein bisschen und macht sich sehr große Sorgen über ihre Haare. Ich habe im Internet recherchiert, und auf mehreren Seiten gelesen, dass nach den ersten zwei Sitzungen schon zum Haarausfall kommt. Stimmt es, dass das Haar das dann wieder nachwächst, sich in Farbe und Art (glatt, lockig) verändern kann?


  • Re: Haarveränderung nach Chemo?


    Habe eben gelesen, dass es auch möglich ist dieser Ursache gegen Haarausfall bzw. der Veränderung vorzubeugen. Hat jemand mit einem Onkologen über so etwas gesprochen und kann mir hierzu etwas sagen?

    Beste Grüße und danke schonmal für die Antwort!

    Kommentar


    • Re: Haarveränderung nach Chemo?


      Man kann nach 2-6 Wochen mit Haarausfall rechnen ab dem Zeitpunkt der Erstgabe einer Chemotherapie. es führen jedoch keineswegs alle Therapien zum Haarausfall, für etwa 2/3 aller Chemotherapien ist allenfalls mit einem leichten Rückgang der Haardichte aber keinesfalls mit einem kompletten Ausfall zu rechnen. Dies gilt vor allem für Chemotherapien gegen Darmkrebs.

      Kommentar


      • Re: Haarveränderung nach Chemo?


        Leider gibt es kein Gegenmittel gegen den Haarausfall, wenn es eins gäbe dann würde dies den Effekt der Therapie benso unterdrücken. Aber wie erwähnt gibt es eine Reihe sehr morderne Therapien bei denen Haarausfall kein Thema mehr ist. Es kommt immer auf die Substanz an, diese wiederum hängt von der Tumorart ab. Und grundsätzlich (außer nach Kopfbestrahlungen) wachsen die Haare in fast gleicher Form wieder nach!

        Kommentar