• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

haarwachstum nach taxotere

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • haarwachstum nach taxotere

    hallo,

    habe nach brustkrebsoperation u.a. das medikament taxotere bekommen. (3 x FEC + 3 x taxotere). das letzte mal am 02.04.12. leider sind meine haare immer noch sehr kurz und vor allem sehr dünn. ist das normal nach über 6 monaten? wann kann ich mit normalem wachstum rechnen? hatte immer sehr dickes
    haar, das ziemlich schnell wuchs.

    danke für antworten.

  • Re: haarwachstum nach taxotere


    Der Haarwuchs sollte eigentlich schon wieder eingesetzt haben (meist nach 3-6 Monaten). Nehmen Sie evtl. noch Hormonpräparate ein? Auch diese (Femara, Aromasin, Tamoxifen,...) dünnen den Haarwuchs.

    Kommentar


    • Re: haarwachstum nach taxotere


      vielen dank für ihre schnelle antwort. medikamente sprich hormone brauche ich nicht einnehmen. tumor war nicht hormonabhängig. die haare wachsen auch schon wieder, aber sie sind noch rappelkurz und sehr dünn und ganz weich. wie bei einem einjährigen kind.
      viele grüße

      Kommentar


      • Re: haarwachstum nach taxotere


        Dann benötigen Sie nur noch weitere Geduld, dabei Alles Gute!

        Kommentar



        • Re: haarwachstum nach taxotere

          Zwar ein bissel spät, aber ich antworte mal trotzdem. Nach einer Chemo mit Taxotere gibt es einige (für meine Begriffe zu viele) Frauen, bei denen die Haare nie wieder richtig nachwachsen. Bei mir sind es nur noch ca 1/3 der Haare die ich früher hatte und sie sind total dünn, so wie Babyhaar. Bei mir ist die Chemo inzwischen 5 Jahre her. Google mal nach den Taxotears, falls Du noch nicht selbst zu der Gruppe gefunden hast. Ist eine Gruppe (die ständig wächst) von Frauen, bei denen die Haare teilweise sogar so gut wie gar nicht nachgewachsen sind. Aber vielleicht gehörst Du ja auch zu den Glücklichen, die wieder volles Haar bekommen haben....

          Kommentar