• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

an Herrn Dr. Hennesser!!!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • an Herrn Dr. Hennesser!!!

    Sehr geehrter Herr Dr. Hennesser,

    Ich hatte letzten Monat bereits Kontakt zu Ihnen aufgenommen.
    Ich bin chronisch nierenkrank und mache gerade eine Chemotherapie wegen eines Triple Negativen G3 Brustkrebses. Siehe unterer Beitrag von mir.

    Ich bin jetzt bei der 5. von 12 Paclitaxel wöchentlich angelangt.
    Leider hat sich an meiner Problematik nicht viel verändert.
    Ich trinke immer noch 2-3 Liter... So auch in den letzten Tagen. Meist scheide ich bis Nachmittags 2 oder mehr Liter wieder aus... dann muss ich aber gar nicht mehr, nicht mal am Morgen?

    Kann dies eine Nebenwirkung der Chemo sein?
    Das Gewicht schwankt von Tag zu Tag hin und her... von 53-56 kg.

    Zwischendurch gibt es auch mal 1-2 Tage, wo ich wieder normal oft Wasserlassen kann, bzw mehr ausscheide als zugeführt wurde.

    Ich würde mich über eine zeitnahe Antwort von Ihnen sehr freuen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Andrea Mix

  • Re: an Herrn Dr. Hennesser!!!

    Nun ist auch noch wieder trotz Blutdrucksenker die seit März nehme der Blutdruck von 100/70 auf 140/100 angestiegen... kann das auch von der Chemo kommen?

    Kommentar


    • Re: an Herrn Dr. Hennesser!!!

      Ja, die Blutdrucksteigerung hängt mit der Kortisongabe zusammen welche Sie ja zum Paclitaxel hochdosiert dazukommen. Die Schwankung der Tageszeit Ihrer Urinausscheidung sehe ich ehrlicherweise nicht als besorgniserregend an, wichtig ist daß Ihr Gewicht insgesamt im gleichen Bereich schwankt und sich Ihre Nierenwerte trotz der Chemotherapie nicht verändern.

      Kommentar