• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

lieber Dr hennesser dringende frage

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • lieber Dr hennesser dringende frage

    ​hallo Herr Dr hennesser
    Mal wieder ist meine krebsangst da...
    Ich war gestern beim Hausarzt dieser hörte mich ab und sagte die Lungesei bis auf ein leises pfeifen OK und das wäre nix schlimmes und ginge von allein wieder weg. Dann machten wir noch eine lufu diese war auch OK ausatmen 115% u. Einatmen 107%
    Ich hab ab und an husten und nen kratzen im Hals fühle mich aber nicht krank...
    Nun hab ich seit gestern abend eine hiserkeit bin heiser beim reden....
    Nun hab ich Angst das dass auf lungenkrebs hindeuten kann...
    Ich bin nun 30 jahre alt.
    Mfg lanoya

  • Re: lieber Dr hennesser dringende frage

    Hallo Lanoya,

    Eine erste Frage: hattest Du schon mal Krebs?

    denn “nur“ Angst davor zu haben, da gibt es andere Möglichkeiten dies zu therapieren.

    Mein Papa ist leider an Lungenkrebs erkrankt, zu seinen Symptomen gehörte keine Heiserkeit, sondern Husten, besonders im Liegen mit Auswurf, starken Auswurf, Schmerzen im Brustkorb, allgemeine Schwäche und Gewichtsabnahme von über 10kg in ein zwei Monaten.

    Sein Blutbild war trotz dessen normal... aber im Röntgen hat man dann schon gesehen, was ihn so ärgert.

    Ich glaube also nicht, dass Du Lungenkrebs hast. Sollte Deine Angst überwiegen, lass Deine Lunge Röntgen... dann bist Du beruhigter.

    Alles Liebe, Andrea.

    Kommentar


    • Re: lieber Dr hennesser dringende frage

      Hallo Andrea
      Danke für die antwort es tut mir sehr leid das dein vater Krebs hat mein opa hatte auch diesen Krebs da war ich 13 Jahre als es passierte... Schrecklich. Durch das kratzen im Hals huste ich auch malmehr mal weniger.
      Bin in rtherapie wegen der krebsangst sie hilft nehme auch media... Damals war die Angst noch schlimmer bin fasr durchgedreht... Jetzt ist es besser ab und an kommtnoch neun Anflug von Angst wie zB jetzt.... Dies dann meist wieder verschwindet.

      Kommentar


      • Re: lieber Dr hennesser dringende frage

        Nein Krebs hatte ich noch nie. Was nicht heisst das ich es nie bekommen würde :-)

        Kommentar



        • Re: lieber Dr hennesser dringende frage

          Hallo Lanoya,

          Guck mal, ich komme aus einer Krebsfamilie, war von klein auf damit konfrontiert worden... und auch ich habe Krebsangst entwickelt, jedes Hüsterchen oder Ziehen war gleich Krebs!!!

          Das ging Jahre so... Jahre, die ich mit Angst verschwendet habe, denn seit Februar habe ich wirklich Krebs...

          Bitte genieße Deine Zeit und vergeude sie nicht mit Gedanken daran, ob Du Krebs hast oder bekommst... Du wirst wahrscheinlich 100 Jahre alt und kannst Deine Enkelkinder auf den Schoß nehmen...

          Das ist nur anstrengend und Kräfteraubend... niemand auf dieser Welt weiß, ob er Krebs bekommt oder eine andere schlimme Krankheit und das ist auch gut so!

          Dein Opa hatte diesen Krebs, aber er war ja auch wesentlich älter als Du.
          Anscheinend hat das Deine Ängste ausgelöst.

          Ich hoffe, dass Du Dein Leben jetzt auch mal genießen kannst und nicht mit schlechten Gedanken kaputt machst.

          Jetzt wäre ich froh, wenn ich die Zeit nochmal zurück drehen könnte und anders gelebt hätte, ohne das die Angst mein Leben regiert!!!

          Ich habe einen kleinen Sohn und habe Angst ihn nicht aufwachsen zu sehen.

          Liebe Grüße Andrea

          PS dauert es immer lange, bis Hr. Dr. Hennesser antwortet? Habe nämlich auch eine Frage gestellt...

          Kommentar


          • Re: lieber Dr hennesser dringende frage

            Hallo Andrea,
            Ich habe auch Kinder 3... Was für eine art Krebs hast du wenn ich fragen darf? Dr hennesser antwortet in der Regel eig. Schnell

            Kommentar


            • Re: lieber Dr hennesser dringende frage

              Ich habe Brustkrebs, steht alles in der Frage unter Deiner... ;-)

              ich hoffe, er kann mir etwas dazu sagen... bin ziemlich verzweifelt gerade... da ich zusätzlich noch um meine Nieren bangen muss...

              Alles nicht so einfach...

              Ich hätte auch gern eher 2 Kinder gehabt, hat aber nicht geklappt...
              Aber ich bin dankbar für ein gesundes Kind!!! :-)

              Wie lange begleitet Dich diese Krebsangst denn schon?
              Ich hatte in meinen Angstphasen alle Arten von Krebs durch... Ich kann Dich also verstehen. Schade, dass es keinen Schalter gibt, zum Kopfkino abstellen...

              LG Andrea

              Kommentar



              • Re: lieber Dr hennesser dringende frage

                Hi Andrea
                Genau genommen hab ich diese Angst seit Opas tot... Und auch ich hatte alle krebsarten durch... Die angst jetuzt ist ertraflich dank der medikamente. Dennoch werd ich die Bilder nie los.
                Ich drücke dir ganz fest die Daumen und Wunsche dir nur das beste in deinem leben.
                Wie gehts du mit deiner Erkrankung um???

                Kommentar


                • Re: lieber Dr hennesser dringende frage

                  Es ist schwer sie anzunehmen, besonders den Gedanken nicht alt zu werden. Aber man gewöhnt sich daran und dann hab ich ganz normale Tage. Die Angst ist eine andere, als bei einer Krebsangsterkrankung... man ist viel ruhiger. Vielleicht, weil man denkt, das ist gerade nicht MEIN LEBEN! Weil das eingetreten ist, wovor man sich die ganze Zeit fürchtete?! Keine Ahnung. Mir hilft es, mich mit anderen Frauen mit Brustkrebs auszutauschen. Du solltest mit Deiner Angst nicht in solchen Foren sein... man googelt sich auch krank und hat dann alle Symptome. Hier schreiben Menschen, die um ihr Leben kämpfen, da gehörst Du nicht hin. Mit solchen Themen solltest Du dich nicht beschäftigen... lass das Internet und geh raus, Treff dich mit anderen, mach was mit Deinen Kindern und sei froh, das Du Leben darfst, ohne Krebs...

                  Schreib doch lieber nur in Foren, wo andere Angstkranke schreiben... das hilft Dir mehr.

                  Liebe Grüße

                  Andrea

                  Kommentar


                  • Re: lieber Dr hennesser dringende frage

                    Hi Andrea
                    Ich bewundere dich wie du das siehst und damit umgehst.
                    Ich kann mir nuer zu gut vorstellen das die Diagnoseein Schock war zumal man vorher krebsangst hatte u auf einmal hat man ihn dann doch :-(
                    Ich weiss das dass nicht so gut ist hier zu lesen... Ich war auch vorgestEern beim doc und meine Lungenfunktion ist sehr gut nur pfeift esetwas in der Lunge er sagte nix schlimmes aber ich bin seit jaaahhhren so belesen das ich zB auch weiss das dass pfeifen durch LK kommen kann...

                    Kommentar


                    • Andrea37
                      Andrea37 kommentierte
                      Kommentar bearbeiten
                      Liebe lanoya,

                      Glaub mal, da pfeifft kein LK. ;-)
                      Ich würde ein Röntgen zur Beruhigung machen lassen und dann dem Pfeiffen nochmal nachgehen, wenn es Dich stört...
                      Kann ja auch n Asthma sein oder chronische Bronchitis etc... aber auf keinen Fall Lungenkrebs!

                      Ausserdem hab ich gesehen, das diese Angst schon so lange besteht, wäre es Lungenkrebs, würden wir uns hier nicht mehr schreiben. Denn er wäre ja unbehandelt geblieben.

                      Hatte nur Dein Opa Krebs? Oder gibt es das gehäuft in eurer Familie?
                      Hast Du Geschwister?

                      LG Andrea


                  • Re: lieber Dr hennesser dringende frage

                    Hallo Andrea
                    Nein mein Opa muttelicher Seite und meine oma väterlicher Seite. Sonst niemand.
                    Hab manchmal auch das Gefühl nicht richtig atmen zu können... Mein Opa lebte nichtmal ein Jahr mit dem Krebs Diagnose kam im Januar und am1.4.97 verstarb er.

                    Kommentar


                    • Re: lieber Dr hennesser dringende frage

                      Hat dein Vater Blut gehustet? Meiner ja.

                      Kommentar


                      • Andrea37
                        Andrea37 kommentierte
                        Kommentar bearbeiten
                        Nein, Blut hustet er nicht, er hustet anderes Sekret ab. Deshalb hatte ich ja immer noch Hoffnung, es wäre doch kein Krebs.

                        Seit er Chemotherapie macht, ist der Tumor auch kleiner geworden und er hustet nicht mehr so viel...

                        Mach Dir keine Sorgen, Du hast noch ein langes Leben vor Dir... und Krebs ist ja nicht immer gleich ein Todesurteil.

                        Und woran man dann im Alter stirbt, ist doch auch egal...
                        Solange man die Chance hat alt zu werden!!!

                        Schlaf schön, ich guck morgen nochmal rein, hatte ja nochmal nerven Rückfrage, vielleicht antwortet der Doc ja noch.

                        Gute Nacht

                        Andrea
                        :-*

                    • Re: lieber Dr hennesser dringende frage

                      Hallo Andrea Wie geht's dir heute? Hat dein Vater auch son kratzen im hals gehabt? Das löst bei mir immer hustenreiz u.Panik aus. Ich hoffe das du recht hast mit dem was du sagst. Ich wünsche dir einen schönen tag. Woher kommst du eigentlich? Ich bin aus Hannover Ich denke das der arzt bald antworten wird. Lg lanoya

                      Kommentar


                      • Andrea37
                        Andrea37 kommentierte
                        Kommentar bearbeiten
                        Hallo Lanoya,

                        Körperlich geht's mir trotz Chemotherapie sehr gut. Ich mache gerade den Haushalt und mein Kleiner hat sich auf der Couch eingekuschelt und guckt seine Lieblings-DVD. Nachher gehen wir zu meinen Eltern zum Mittagessen. Mein Papa ist ja zwischen den Chemos immer 3 Wochen zu Hause. Ich komme aus dem Raum Berlin. Ne Ecke weg von Dir.

                        Mein Papa hatte kein Kratzen, was den Husten auslöste, sondern es war eher vergleichbar mit Asthmaanfällen... Immer wieder starke anfallartige Hustenattacken und dann kam halt immer noch dazu, das er Sekret spucken musste. Er fasste sich immer an die Brust und hatte Schmerzen im Brustkorb. Nachts konnte er nur im halb sitzen schlafen, denn im Liegen wurde auch der Husten schlimmer. Naja und dann hat er wirklich rapide abgenommen. UND, er ist 66 Jahre alt... dafür hat er leider bestimmt 40 Jahre getaucht...

                        Weißt Du, ich hatte auch mal trockenen Reizhusten, der einfach nicht verschwinden wollte... da bekam ich auch Angst, oh Gott, Krebs?! Ich hab mich da so reingesteigert, dass der Husten auch schlimmer wurde... Ich bin dann auch in Panik zu einer Lungenfachärztin, erst als ich dort durchgecheckt wurde und alles ok war, hörte komischer Weise auch der Husten auf. Aufgefallen ist mir auch, dass ich ja auch Nachts nie husten musste... Krebs ist ja Nachts nicht weg und kommt dann Morgens wieder. ;-) Man entwickelt immer auch körperliche Symptome, wenn man ständig daran denkt. Was Du brauchst ist Entwarnung vom Arzt und dann wird's Dir auch körperlich besser gehen. Mein Verlobter hustet seit 4 Jahren vor sich hin, er hat's untersuchen lassen, ist halt chronisch, da steckt höchstens ne chronische Bronchitis dahinter, weil er auch raucht. Wär es was Schlimmes, überlege mal, nach 4 Jahren, wär er schon umgekippt... ;-) Da steckt nicht immer gleich das Wort mit K dahinter...

                        Meinst Du, er schreibt auch am Wochenende, ich mach mir schon Sorgen, wegen meiner Nieren, weißt Du. :-( Die sollen noch ne Weile durchhalten!!!

                        Wie geht's Dir heute?

                        LG Andrea

                    • Re: lieber Dr hennesser dringende frage

                      UPS... er ist nicht 40 Jahre getaucht... sondern er hat so lange geraucht!

                      Kommentar


                      • Re: lieber Dr hennesser dringende frage

                        Hallo Andrea Ich denke mal das er auch an wochenenden schreibt bzw antworten wird. Das du dir sorgen machst kann ich sehr gut nachvollziehen. Es tut mir leid das es dich erwischt hat ich wünsche dir nur alles erdenklich Gute. Wie alt ist dein Sohn? Meine Kinds sind 7, 5, und mausi ist 16 monate alt... Ja krevsangst ist horror mein Opa war 62 als er ihn bekam bzw die Diagnose stand :-( der arme tut mir heute noch sehr weh.wenn ich dran denke... Krebs heisst nicht gleich sterben aber ein.vor sich hin wegitieren leider...grade lungenkrebs ist sehr schwer zu heilen :-( Gut ich weiss das es mit 30 trotz raucherkarriere selten is aber nicht ausgeschlossen (Google macht schlauer ;-)) Ich wollte mich röntgen lassen aber mein doc hat gesagt da besteht überhaupt kein Anlass zu... So machte er halt den.lungenfunktionstest der ja.sehr gut war. Und meinte auch sie haben.kein krebs sagen.viele auch mein Psychiater. Ich bin froh das ich meine antidepressiva hab sonst wäre die krevsangst nicht ertragbar gab schon damals Phasen da könnte ich gar nix mehr machen Panik angst u Depression ich sass in der ecke u mein damaliger freund musste sich um alles kümmern auch ums Kind mir war alles zu viel... Dank.meiner Therapie u der Tabletten geht's soweit aber die angst schlägt phasenweise immer wieder durch. Leider. Bin von Kindheit an ein ängstlicher mensch... Mein Opa musste damals im kh einen lungenfunktionstest machen und da bekomm er eine heftige hustenanttacke das er Blut hustete u dann Stands eigentlich schon fest das robtgenbild war nur noch die Bestätigung dann ct gemacht bronchoskopie inoperabel kleinzelliger Tumor gross wie 2 eier zusammen er bekam Chemotherapie u strahlentherapie zudem hatte er noch 3 metastasen.im Kopf. Schrecklich. Er schlief dann am 1.4 97 einfach ein. Das is nun 16 Jahre her u dennoch verfolgen mich die bilder. Er kam auch nur ins kh weil er nen schlaganfall hatte... Vorher sagten meine Eltern auch geh zum arzt weil er sich so schlecht fühlte schwitzte u keine Kraft hatte dazu der husten etc aber er war so drauf starken Schnaps nachts schwitzen u saß geht dann von allein weg arzt??? Neeeeeiiiiinnnn nicht er bis er halt umkippte... Würde mich freuen.wenn wir beide in.Kontakt bleiben.könnten nicht wegen krebs.einfach mal so schreiben bist sehr sympathisch. Vorausgesetzt du möchtest das. Sorry wegen einigen Tippfehlern schreibe auch mit nem tablet oder Handy. ;-)

                        Kommentar


                        • Andrea37
                          Andrea37 kommentierte
                          Kommentar bearbeiten
                          Ich schick Dir mal meine E-Mail per persönlicher Nachricht, dann kannst Du dich gern bei mir melden, wenn's Dich überkommt... ;-)

                          LG
                          Andrea

                      • Re: lieber Dr hennesser dringende frage

                        Hallo Andrea
                        Ich wollte mal fragwn wie es dir geht?
                        Mir so la la...
                        Hat dir Dr. Hessenner helfen können?
                        Lg lanoya

                        Kommentar