• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Tumor

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tumor

    Hallo,

    könnten Sie mir erklären, wie sich Zuckungen bei einem Hirntumor bemerkbar machen?

    Mir zuckt öfters mal das rechte Bein, mal der linke Arm. Ganz unterschiedlich und auch nur kurz, nicht lange.

    Was kann das sein? Hirntumor? Oder etwas harmloses? Sollte ich beruhigt sein?
    Eine Frage hätte ich auch noch: Man hört immer von Sehstörungen bei einem Tumor? Wie äußern sich diese? Verschommensehen?

    Liebe Grüße

    Liebe Grüße

  • Re: Tumor


    Je nach Lokalisation eines Hirntumors reizt er unterschiedliche Nervenbahnen, was sich jeodch eher in Lähmungen als in Form von Zuckungen äußert. Sehe ich das richtig daß Ihre Frage nicht um eine Erkrankung bei Ihnen geht sondern um die Sorge daß Ihre Symptome Ausdruck eines Tumors sein könnten ?
    Und da kann ich Sie beruhigen, denn rechtes Bein und linker Arm sind ganz unterschiedlich im Kopf verschaltet, das kann nicht durch einen Tumor ausgelöst werden. Sehstörungen kommen bei einer bestimmten Lage des Tumors vor (Hypophysenbereich). Auch dabei fällt weniger das Sehen aus als vielmehr die Blickwendung zu den Seiten.
    Ich hoffe das beruhigt Sie !

    Kommentar


    • Re: Tumor


      Vielen Dank für die Antwort.

      Meine linke Körperseite ist zwar nicht gelähmt, fühlt sich aber komisch an- Berührungen nehme ich dort schlechter wahr, als auf der anderen Seite. Vor allem Arm und Bein, der restliche Körper ist frei. Wenn ich Kleider anhabe, merke ich es nicht so deutlich. Was kann das sein? Tumor?

      Viele Grüße

      Kommentar


      • Re: Tumor


        Auch hier handelt es sich nicht um eine Tumoprauswirkung. Evtl gibt es aber andere Faktoren, die bei Ihnen zu einer sog. Neuropathie führen (Vitaminmangel, Diabetes, MEdikamentennebenwirkungen, Schilddrüse,...),

        Kommentar



        • Re: Tumor

          Guten Tag Dr. Hennesser, Ich habe im moment Wahnsinnige Angst, seit ungefähr einer Woche sehe ich auf dem linken Auge verschwommen. Mir ist es vorher nicht aufgefallen. Also war ich beim Augenarzt, festgestellt wurde eine Hornhaut verkrümmung sowie eine Weitsichtigkeit linkes Auge 0,75 rechtes Auge 0,50 Dioptrien. Nun meine Frage wie kann sowas plötzlich Auftreten? Ich habe es vorher nicht wahrgenommen nun wo ich es weiss wird es schlimmer und ich habe panische Angst einen Hirntumor zu haben weil mir vorher nie was aufgefallen ist. Ausserdem habe ich seit dem immer öfter einen leichten Schleier auf dem linken Auge. Sonst nichts kein Kopfweh also eher selten,kein Schwindel keine Übelkeit.

          Kommentar


          • Re: Tumor

            Sie haben ja alles richtig gemacht, waren beim Arzt und der hat eine Ursache festgestellt. In den allermeisten Fällen kommt es bei Hirntumoren und Sehproblemen zu Ausfällen des Gesichtsfeldes, heißt man sieht ganz rechts oder links nichts im Winkel. Sorgen würde ich mir nur machen wenn der Augenarzt keine Ursache gefunden hätte, dann müßte man weiter nachschauen.

            Kommentar