• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Sutent bei VERDACHT auf Nierenzellkarzinom

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sutent bei VERDACHT auf Nierenzellkarzinom

    Lieber Experte,

    bei meinem Vater soll wegen Verdacht auf Nierenzellkarzinom (eine Seite der Hufeisenniere ist hat bereits ihre Funktion eingestellt) der vermutete solide Tumor darin ist im Durchm. 3,2cm oder aber Verdacht auf Nierenbeckentumor eine Chemo mit Sutent versucht werden.
    Er hat Lungenmetastasen auch nur Verdacht, eine Punktion der Lungenherde, größter 2cm, ergab einige große Tumorzellen.
    Ich bin sehr verunsichert, da man zum einen nicht mehr operieren will, zum anderen eine Therapie als Experiment durchführen will.
    Er hat auch Atemnot und wie kann ich Sauerstoff zu Hause geben. Ist dafür der Hausarzt der Ansprechpartner oder eher ein Lungenfacharzt.


    Danke für ihre Antwort

    Marianne


  • Re: Sutent bei VERDACHT auf Nierenzellkarzinom


    Sutent ist eine der Möglichkeiten, jedoch muß man sich natürlich ganz sicher sein, daß es sich hier um einen (Nieren-)tumor handelt. Insofern glaube ich, daß die bisherigen Untersuchungen, insbesondere die Biopsie, etwas mehr als nur einen "Verdacht" ergeben haben. Sunitinib-Tabletten (Wirkstoff des Sutent) sind dann in Hinblick auf eine Verbesserung der Lebensqualität und Besserung der Tumorsymptome eine sinnvolle Option.

    Kommentar


    • Re: Sutent bei VERDACHT auf Nierenzellkarzinom


      Sehr geehrter Dr. Hennesser,

      nun, sicher weiß man es ja immer noch nicht, ob es Nierenkrebs ist und welcher?
      Da man nicht operieren will, oder nicht gerne, weiß ich nicht wie in solch einem Fall die Diagnose gesichert werden soll.
      Also Sutent wirkt bei Nierenzellkarzinom, aber nicht bei Nierenbeckenkrebs? ist dem so?
      Aber die Lungenmetastasen könnten ja auch CUP sein, oder? Oder ein Primärtumor oder, oder.

      Auch wenn mein Vater NIEraucher und nie Trinker war.
      Wie würden sie die Diagnose sichern wollen?
      Ct und Urothel, also Röntgen unter Kontrast der Niere, haben eine 3cm solide aussehende Raumforderung und eine nicht mehr arbeitenden Nierenteil gezeigt.
      In der Lunge sind 9 versch. kl. Tumore, wovon bei einem der bereits 2cm groß ist, große Tumorzellen nach der Punktion festgestellt wurden.
      Also das heißt für mich, schwer krank, Krebs aber keine individuelle Therapie möglich. Oder?
      Also Sutent wirkt z. B. nicht, wenn es ein Nierenbeckentumor wäre.
      Wie würden sie die Diagnose sichern und wie therapieren? Bin völlig verunsichert und alleine.

      Bitte um Hilfe

      Marianne

      Kommentar


      • Re: Sutent bei VERDACHT auf Nierenzellkarzinom


        Auch ein Nierenbeckentumor kann man damit behandeln, sofern es sich um Tumorzellen aus dem Nierengewebe handelt (davon abzugrenzen ist das Urothelgewebe, die Innenauskleidung der Niere). Eine frühe Metastasierung spricht jedoch sehr für den erstgenannten Tumor. Man hat die Diagnose offenbar durch die Tumorzellen aus der Lunge gesichert, insofern ist mir nicht ganz klar, woher die Zweifel kommen.

        Kommentar