• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Brustkrebs?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brustkrebs?

    Seid 1992 trat erst in der linken Brust Flüssigkeit aus,erst war Sie weißlich und dann grün und zum Schluß schwarz.Ich war damals bei verschiedenen Frauenärtzten und bekam die verschiedensten Antworten.Der eine meinte ich solle die Babypille nehmen,obwohl mein Hormonhaushalt laut Untersuchung in Ordnung war.Der andere meinte ich würde weiterhin wahrscheinlich Muttermilch produzieren,ein anderer stellte kleine Zysten fest.Aber keiner konnte mir helfen,daß dieses laufen aufhörte,so muß ich im Monat die Brust mindestens zwei mal ausdrücken,um diesen Brustdruck zu nehmen.Nun laüft seid einem Jahr die andere Brust auch noch und die Flüssigkeit ist mitlerweile grünlich und manchmal schwarz.Ich war seid mindestens sechs Jahren nicht mehr beim Frauenarzt,weil ich kein Vertrauen mehr habe und ich mich auch als überflüßiger und störender Patient vorkam.Hatt jemand von Euch die gleichen Probleme mit den Brüsten wie ich?Es wäre nett,wenn Ihr mir euere erfahrungen mitteilt und wie Ihr dieses Problem in Griff bekommen habt.Manchmal denke ich schon,es ist Krebs.


  • RE: Brustkrebs?


    Hallo Cornelia,
    stellen Sie Ihre Frage doch mal auf "www.lifeline.de "- Expertenrat und dann Brustkrebs anklicken. Dieses Forum wird von Brustkrebsexperten betreut, die auch ziemlich schnell antworten.Gruß Monika

    Kommentar


    • RE: Brustkrebs?


      Hallo Cornelia,habe bestimmt schon seid 2 Jahren das gleiche Problem wie Sie.An beiden Brustwarzen läuft eine bräunlich-schwarze Flüssigkeit raus.Meine Ärztin sagt mir,es sei nichts schlimmes.Das wären Milchgangzysten und wäre harmlos.Ich glaube das ja auch nicht so.Ich gehe halt regelmässig zur Untersuchung und zur Mammografie.Was auch ganz wichtig ist,die Flüssigkeit wo austritt,soll immer die gleiche Farbe haben.Bei Farbabweichung sofort den Arzt aufsuchen.Hoffe Ihnen etwas bei Ihrem Problem geholfen zu haben.Viele Grüsse KARIN

      Kommentar


      • RE: Brustkrebs?


        Danke für Ihre Antwort,ja am Anfang war es hell(weißlich),daraus wude gelb,dann grün und jetzt geht es ins schwarze hinein.Ich war schon bei vielen Ärzten und habe aber vor 6.Jahren es dann aufgegeben.Damals reichte es aus,wenn es im viertel Jahr einmal ausgedrückt wurde,heute muß ich es jeden zweiten Tag ausdrücken.Ist das bei Ihnen auch so? Ich würde mich freuen,wenn Sie mir Antworten könnten.Danke schön und viele Grüße an Sie.

        Kommentar



        • RE: Brustkrebs?


          Hallo Cornelia,ich muss Ihnen sagen,das es bei mir noch nie eine andere Farbe hatte als braun-schwarz.Oder ich habe es erst bemerkt,als es diese Farbe schon hatte.Ich kann es Ihnen nicht sagen.Ausdrücken muss ich es nicht.Hat mir auch niemand gesagt.Ich sehe es halt immer wieder im BH.Wenn ich mal mehrere Wochen nichts sehe,dann erst drücke ich mir auf die Warzen,in der Hoffnung das nichts mehr rauskommt.Leider ist es nicht so..Liebe Cornelia,veraten Sie mir Ihr Alter?Ich werde dieses Jahr 46 und habe drei Kinder.Freue mich auf Antwort von Ihnen.Mit vielen Grüssen Karin

          Kommentar