• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schwangerschaft nach Chemo

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schwangerschaft nach Chemo

    Ich hatte am 31.08.2010 eine Brustop, Tumor wurde entfernt, tripplenegatives Mammakarzinom G3, ohne Meta, habe jetzt 12 x Chemo und anschliessend Bestrahlung 35 Stück, zwischenzeitlich soll ich auch noch Zometa verabreicht bekommen . Ich bin heuer 40 geworden , jetzt meine Frage hab ich noch eine Chance auf eine Schwangerschaft oder ist durch die Chemo alles zerstört?
    Lg ursi39


  • Re: Schwangerschaft nach Chemo


    Ohne sogenannte fertilitätsschützende Maßnahmen könnte es tatsächlich schwierig bis unmöglich werden.
    Theoretisch wäre beispielsweise eine Konservierung von Eizellen, ggf. befruchteten Eizellen, denkbar.

    ''Heuer'' deutet auf eine österreichische Herkunft. Dort gibt es spezielle Beratungsstellen in Wien, Linz und Innsbruck. Die Kontaktadressen finden Sie unter fertiprotekt.de, wie auch .at, unter dem Menüpunkt Kontakt.

    Kommentar


    • Re: Schwangerschaft nach Chemo


      Hallo Ursi!

      Ich hatte 2004 die Diagnose Brustkrebs. Hatte dann Ablatio, 6x TEC Chemos, 25 Bestrahlungen, 1 Jahr Herceptin und 4,5 Jahre Antihormontherapie. Ich wurde danach spontan schwanger und schlepp mein kleines großes Wunder gerade vor mir her :-)! UND: Ich stille mit einer Brust voll!!!

      Ich wünsche dir alles Gute und das sich dein Wunsch auch erfüllt!!!

      Alles Liebe,
      Sonja!

      Kommentar


      • Re: Schwangerschaft nach Chemo


        Liebe Sonja,

        danke für deine Antwort, ja ich bin auch ganz zuversichtlich das "es" nachher auch noch klappt. Ich hatte aber leider 12 Chemos, 4xAdriblastin, 4x Endoxan,4xTaxol und bin grad mitten in den Bestrahlungen(33 Stück), die Ärzte haben gemeint ich darf gar nicht mehr schwanger werden( wegen der Gefahr das der Krebs nochmals kommt) aber ich bin der Meinung, man soll den Krebs nicht über alles siegen und bestimmen lassen! Ich bin zwar schon 40 und momentan in einem künstlichen Wechsel(durch die Chemo) aber trotzdem bin ich guter Dinge und possitiv eingestellt das alles wieder normal wird.

        Liebe Grüsse Ursi

        Kommentar