• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Krebshemmende Salvestrole

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Krebshemmende Salvestrole

    Hallo Herr Dr.Glöckner,
    man liest zumindest im Internet über o.g.Salvestrole,sie wären Hilfe bei Krebs.
    Stimmt dies wirklich?
    Ich wüsste gern Ihre Meinung dazu.

    Dankeschön!
    LG
    Petra


  • Re: Krebshemmende Salvestrole


    Ich halte derzeit nichts davon. Momentan sind das wohl unseriöse Angebote, die aus der Not der Leute noch Geld machen wollen.

    Die Pubmed-Literaturdatenbank kennt den Begriff nicht mal, obwohl da ganz viele wissenschaftliche Zeitschriften gelistet sind. Google Scholar findet Einzelfallberichte aus der Ecke der Orthomolekularen Medizin, keinerlei Belege, die minimalen wissenschaftlichen Ansprüchen genügen.

    Kommentar


    • Re: Krebshemmende Salvestrole


      Vielen Dank für Ihre Antwort Herr Dr,Glöckner,so kann man Geld und Hoffnung sparen.
      LG
      Petra

      Kommentar


      • Re: Krebshemmende Salvestrole


        Ich bin zwar 'blutiger Laie', aber möchte Herrn Dr. Glöckner doch widersprechen, wenn er behauptet, die PubMed-Literaturdatenbank kenne den Begriff Salvestrol nicht.
        Im Gegenteil man findet dort auf Anhieb 18 wissenschaftliche Arbeiten zu diesem Stichwort, davon 11 mit 'salvestrol' im Titel; sie datieren aus dem Zeitraum von 2004 bis 2011.

        Zumindest ein Teil der Arbeiten befasst sich ausdrücklich mit der Eignung als Antikrebsmittel und befürwortet eine intensivere klinische Erforschung. - Die Arbeit "Antitumor activity and mechanism of action of the cyclopenta[b]benzofuran, silvestrol." von Cencic, R. et al., McGill University, Montreal aus 2009 zum Beispiel kommt aufgrund von Tierversuchen u.a. zu Aussagen wie:
        "We show that silvestrol exhibits significant anticancer activity in human breast and prostate cancer xenograft models, and that this is associated with increased apoptosis ....."
        "Our results indicate that silvestrol is a potent anti-cancer compound in vivo ....."
        "Silvestrol appears to be well tolerated in animals."

        Dies bedeutet sicher (noch) nicht, dass somit ein zuverlässiges Antikrebsmittel zur Verfügung steht, aber auch nicht dass man sich die "Hoffnung sparen" soll, wie die Fragestellerin nun glaubt. Jeder muss selbst entscheiden, ob die bisherigen Ergebnisse in seinem persönlichen Fall den Kauf und die Einnahme der momentan angebotenen Salvestrol-Kapseln rechtfertigen. - Offenbar kann man einige hundert Euro verlieren aber möglicherweise auch seine Gesundheit wiedergewinnen.

        Kommentar



        • Re: Krebshemmende Salvestrole


          ..... wer lesen kann, ist klar im Vorteil.
          Ich nehme meine obige Stellungnahme i.W. zurück. Salvestrol und silvestrol sind nicht dasselbe.

          Kommentar


          • Re: Krebshemmende Salvestrole


            Kein Problem, ging mir auch schon so...

            Kommentar


            • Re: Krebshemmende Salvestrole


              Hallo,
              muss auch meinen Senf dazu geben.
              Habe gegoogelt zu dem Thema und Namen.
              Da taucht ja gleich der Name Hirneise auf. Ich meine
              der Mann hat nicht unbedingt Unrecht, aber den Stein
              der Weisen hat er auch noch nicht gefunden.
              Aber da wäre ja immer noch der Placebo-Effekt.
              Muss jeder selber wissen, was er macht, solange
              es ja nicht schädlich ist, das ist natürlich auch die Frage.
              Gruss Altmann

              Kommentar