• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

ein paar fragen..

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ein paar fragen..

    ICh habe einen Knoten in der linken brust, der schon seit 4 monaten da ist. Ich war noch nicht beim arzt, habe also auch noch keine diagnose. darum werde ich mich in nächster zeit kümmern. Ich habe aber schon im vorfeld ein paar fragen:
    1-wenn so ein knoten operiert werden muss, muss man dann mit quasi eienr ganzen und einer teilentfernten brust rumlaufen, oder gibts da möglichkeiten, die ander brust anzugleichen, oder die operierte brust optisch wieder herzurichten?Zahlt sowas die krankenkasse?
    2-gibt es bei brustkrebs auch chemo, wo einem die haare nicht ausfallen?
    3-tut brustkrebs weh? also ich meine den knoten.meiner schmerzt nicht, und ein freund sagte krebs wäre sehr schmerzhaft.


    Ich bin absolut unerfahren auf dem Gebiet, und ich hoffe na klar auch, das es einfach ein gutartiger Knoten ist, wobei dann die frage wäre, ob man den auch entfernen lassen müsste.
    ich hoffe jemand mag sich die Mühe machen mir meine fragan zu beantworten.


  • Re: ein paar fragen..


    [quote Beefie]ICh habe einen Knoten in der linken brust, der schon seit 4 monaten da ist. Ich war noch nicht beim arzt, habe also auch noch keine diagnose. darum werde ich mich in nächster zeit kümmern. Ich habe aber schon im vorfeld ein paar fragen:
    1-wenn so ein knoten operiert werden muss, muss man dann mit quasi eienr ganzen und einer teilentfernten brust rumlaufen, oder gibts da möglichkeiten, die ander brust anzugleichen, oder die operierte brust optisch wieder herzurichten?Zahlt sowas die krankenkasse?
    2-gibt es bei brustkrebs auch chemo, wo einem die haare nicht ausfallen?
    3-tut brustkrebs weh? also ich meine den knoten.meiner schmerzt nicht, und ein freund sagte krebs wäre sehr schmerzhaft.


    Ich bin absolut unerfahren auf dem Gebiet, und ich hoffe na klar auch, das es einfach ein gutartiger Knoten ist, wobei dann die frage wäre, ob man den auch entfernen lassen müsste.
    ich hoffe jemand mag sich die Mühe machen mir meine fragan zu beantworten.[/quote]

    Hallo Beefie,
    nur einmal vorweg, warum hast Du in den vier Monaten noch nichts unternommen, sollte es wirklich bösartig sein, wird es durch die Warterei nicht besser.
    Ich glaube nicht, dass Dir die Beantwortung Deiner Fragen weiter helfen würde, denn jeder Knoten ist anders, jede Diagnose ist individuell, gehe zur Untersuchung und kläre das ab und dann kann Dir Dein Arzt Deine Fragen ganz gezielt beantworten.
    Alles Gute für Dich!

    Kommentar


    • Re: ein paar fragen..


      Wenn man nur den Knoten entfernen muss, dann ist der Defekt meist nicht sehr groß und gleicht sich meist durch Verschiebungen des Fettgewebes allein wieder aus. Bei größeren Operationen kann man tatsächlich die Brust entweder wiederaufbauen oder die zweite angleichen, oder Beides.

      Die Haare fallen leider bei fast jeder Chemotherapie aus.

      Schmerzen oder unklare Beschwerden können grundsätzlich auftreten. Meist hat man aber gar keine.
      Krebs kann schmerzhaft sein, aber durch Folgen der Erkrankung.

      Aus meiner Sicht sollte der Tumor mit Ultraschall, Mammografie und ggf. einer Stanzbiopsie abgeklärt werden. Dann kann man weitersehen. Sie sollten es aber nicht auf die lange Bank schieben...

      Kommentar