• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

radiäre Narbe

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • radiäre Narbe

    Hallo
    Ich habe seit dem Abstillen meines Sohnes im August '09 einen tastbaren Knoten in der Brust. Im November wurde Mammographie und Sonographie gemacht, mit dem Ergebnis "kontrollbedürftig" (Birads3). Im Januar wurde eine Kontrolle gemacht, dieses mal mit der Empfehlung einer Biopsie, die ich einige Tage später habe machen lassen. Das Ergebnis ist eine "radiäre Narbe" (komplex sklerosierende teils proliferierende Läsion). Mir wurde empfohlen, den Befund in der nächsten Zeit (1-2 Monate) entfernen zu lassen, da die Gefahr einer malignen Entartung besteht oder bereits ein Mikrokarzinom vorhanden sein könnte, das bei der Biopsie nicht miterfasst wurde.
    Könnte ich machen lassen, aber
    nun habe ich dieser Tage festgestellt, dass ich wieder schwanger bin. Nun ist die OP während einer Schwangerschaft nicht ganz ohne Risiko, ich möchte gerne wissen, wie dringend notwendig es ist. Meinen sie, die OP ist während der Schwangerschaft nötig, oder kann es auch noch 1-2 Jahre warten?
    Herzlichen Dank.
    Tina


  • Re: radiäre Narbe


    Ich würde den Eingriff nicht so lange hinausschieben und in der Schwangerschaft machen lassen.

    Kommentar