• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

erhoehte Krebs-Antikoerperwerte bei Bluttest

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • erhoehte Krebs-Antikoerperwerte bei Bluttest

    Sehr geehrter Experte und liebe Leser,



    vor 2 Wochen habe ich einen Krebstest gemacht, zur Vorsorge, da mein Vater im Alter von 33 Jahren an Morbus Hodgkin gestorben ist.
    Ich bin jetzt 29 jahre alt.
    Der Test heisst cancer antigen 125.
    Mein Wert ergab 33 U/ml. Laut Aerztin ist der normale Wert bis 20 U/lm.
    Wenn ich jedoch im Internet recherchiere finde ich einen Normalwert bis 35 U/ml. Ausserdem gibt es angeblich viele falsch-positive Ergebnisse.
    Es wurde nun ein neuer Bluttest angeordnet und falls dieser wieder einen hohen Wert anzeigt muss ich zum Onkologen.
    ich habe jetzt voll die Panik.



    Ich rauche nicht, drinke keinen Alkohol, esse kaum Fleisch und habe Untergewicht (schon immer). Auch mein Cholesterinwert ist erhoeht, was ich auch nicht verstehe, da ich kaum Fette oder oele zu mir nehme.



    Was denken sie?


  • Re: erhoehte Krebs-Antikoerperwerte bei Bluttest


    Ob der Wert noch im Normbereich liegt, hängt vom jeweiligen Labor und den eingesetzten Testverfahren ab.
    Das CA 125 ist ein Tumormarker, definitiv kein Krebstest.
    Er ist beispielsweise bei Endometriose und etlichen anderen Sachen erhöht. Einen Grund für einen Onkologen sehe ich jedenfalls nicht.

    Kommentar