• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

tamoxifenwirkung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • tamoxifenwirkung

    hallo zusammen,

    ich nehme jetzt seit dezember tamoxifen und ich bemerke massive blutdrucksteigerung und auch atemnot beim gehen, das heisst das ich momentan nicht einmal sport machen kann.
    als vorerkrankung habe ich eine mitralklappeninsuffzienz und auch sehr erhöhte cholesterinwerte ausserdem bin ich schilddrüsenoperiert.
    meine frage: kommt es vom tamoxifen, kann oder darf ich es weiternehmen? mein arzt hat mir betablocker verschrieben, aber trotzdem ist der blutdruck, vor allem nachts, hoch!
    soll ich trotzdem die hormontherapie weitermachen? über eine antwort, besonders von herrn dr. glöckner, würde ich mich freuen.

    op 4.11.09, invasiv bifokales tubuläres mammakarzinom, rechts mastektomie, G1,RO, pT2 pNo, Mo Vo Lo,
    östrogen positiv IRS 12
    Progesteron positiv IRS 12

    PS: strahlentherapie im januar 2010.


  • Re: tamoxifenwirkung


    Tamoxifen ist wichtig. Dass der hohe Blutdruck ausschließlich davon kommt, halte ich für unahrscheinlich. Er sollte aber auf jeden Fall behandelt werden, gerade wenn er nachts deutlich zu hoch ist.
    Eine Langzeit-Blutdruckmessung kann das sicher klären. Wenn der Betablocker nicht reicht, muss man die Therapie überdenken.

    Kommentar