• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

blase n.i.o?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • blase n.i.o?

    Hallo,
    ... kurz zur meiner Vorgeschichte;
    Ich hatte bis vor einem Jahr chronische Blasen- und Nierenentzündungen.
    Seit einem Jahr zum Glück ruhe, dank Urovaxum oder so ähnlich,aber ich muss auch min. in einer Stunde 5 mal auf die Toilette. Trinken tue ich ca 2 Liter auf den Tag veteielt.
    Sie schreiben hier, man solle länger anhalten um die Blase zu trainieren, da ich aber ehrlich gesagt auf Grund meiner Blasenentzündungen so gedrillt wurde nicht anzuhalten, weil sich Bakterien dann schneller sammeln, bin ich was die Sache angeht etwas gestört. Der Urologe meinte vor einem Jahr ich hätte trotz entleerter Balse eine sehr große Blase, aber was bedeutet das?
    Und muss ich mir Gedanken machen, oder ist es normal dass man so oft auf die T. muss,wenn man 2 Liter trinkt?
    Also mein Arbeitgeber ist schon genervt, da ich z.B. bei wichtigen Meetings, die ca 2 Stunden dauern, ständig raus muss, weil ich nicht mehr anhalten kann.
    Bin übrigens 27 jahre und würde mich über einen Rat sehr freuen, bzw wäre sehr dankbar.
    Vielen dank im voraus.


  • RE: blase n.i.o?


    Ich halte Ihre Blase für n.i.o. Ganz grob gerechnet scheiden Sie bei einer Trinkmenge von ca 2 Litern in 12 Stunden 1,6 Liter als Urin aus. Wenn Sie in der Stunde 5 mal auf Toilette gehen errechnet sich ein entleertes Blasenvolumen von ca 25-30ml. Normalerweise sollte eine Harnblase 400-500ml halten können. Wie oft müssen Sie eigentlich nachst zur Toilette gehen? Sie haben durch falsch verstanden gesteuerte Blasenentleerung ihre funktionelle Blasenkapazität soweit reduziert, dass Sie häufiger auf Toilette müssen als bei einer Blasenentzündung - und das stört Sie nicht? Nur der Arbeitgeber ist genervt! Aus Gründen der Lebensqualität würde ich schon empfehlen die Blasenkapazität auf mindestens 300ml zu steigern. Das entspricht ungefähr WaLa-freien Intervallen von 2-3 Stunden bei hinreichender Trinkmenge. Versuchen Sie es und trinken bitte nicht weniger als die 2 Liter.
    Viele Grüße
    Dr. H. Hollberg

    Kommentar