• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Östrogensalbe

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Östrogensalbe

    Hallo,

    habe von meiner Urologin jetzt Östrogensalbe (Ovestin) wegen der gereizten Blasenschleimhaut verschrieben bekommen. Wie ich in meinem Beitrag vor ein paar tagen erwähnt hatte, habe ich diese Beschwerden erst, seit ich durch eine zu niedrig dosierte Pille einen Östrogenmangel bekam. Ich wüsste nun gern wie oft ich diese überhaupt anwenden muss. Einmal am Tag sollte eigentlich reichen, nicht wahr?


  • RE: Östrogensalbe


    Hallo,

    ich hatte Dir schon einmal auf Deine Fragen geantwortet und Dir die Salbe empfohlen, Ich hatte das gleiche Problem wie Du. Also mit wurde empfohlen die Salbe einmal am Tag anzuwenden.
    Du musst aber etwas Geduld haben, bei mir hat es 3 Wochen gedauert,bis dass ich Besserung bemerkt habe. Aber dann ging es mir wirklich besser!!

    Gute Besserung!

    Kommentar


    • RE: Östrogensalbe


      Danke dass du mir so schnell geantwortet hast. )
      Ich benutze die Salbe jetzt seit ca. 1 Woche und es hat sich bereits eine leichte Besserung eingestellt. Weiß jetzt aber nicht, ob das von der Creme am, oder ob es einfach von alleine besser geworden ist. Normalerweise gingen die beschwerden ja auch nach einer Zeit von allein wieder weg, kamen aber leider wieder. Und genau das möchte ich mit dem Eincremen ja verhindern. Hoffe das funktioniert. Ich habe langsam genug davon von einem Arzt zum anderen zu rennen und dauernd zu hören "Ihr Urin ist okay, Sie KÖNNEN gar keine Schmerzen haben" (

      Kommentar