• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Einnässen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Einnässen

    Hallo, mein sohn (5) war im November 2002 Trocken geworden hat alles super geklappt. Dann im Februar 2003 hatten wir einen schweren Autounfall Und mein Sohn hatte dadurch ein schweres Schädel-Hirn-Trauma Erliten. Und seit dem macht er wieder in die Hose Auch nachts noch ( nicht jeden tag). Sonst ist er Körperlich fit. Wir waren schon bei Einem Neuropsychologen Er kann auch nicht sagen ob das vom unfall kommt. Ich weiß nicht ob das dadurch sein kann, er hat ja drei Wochen auf Intensiv gelegen und er hatte ungefähr zwei wochen einen Harnkateter sitzten gehabt. Kann das vielleicht sein das er dadurch eine Blasenschwäche hat? Oder er hat auch Sprachliche Probleme und das merkt er das er was er sagen will nicht immer klappt. Kann das auch damit zusammen hängen ? der Kinderarzt sagt Organisch wäre alles in Ordnung.


  • RE: Einnässen


    Aus Ihrer Anfrage geht nicht klar hervor wie alt ihr Sohn heute ist.
    Bis zu einem Alter von 5-6 Jahren kann es nicht selten zu mehr oder weniger häufigen Einnässen nachts kommen. Wenn Ihr Sohn nun älter ist, würde ich ihn einem Kinderurologen vorstellen zum Ausschluss eines organischen Problems.
    Das Einnässen kann medikamentös positiv beeinflusst werden. Weitere kinderpsychologische Betreuung und logopädische Behandlung dürfte auch weiterhin sinnvoll sein.
    Viele Grüße
    Dr. H. Hollberg

    Kommentar


    • RE: Dr. Dill&Dr. Hollberg betreff: einnässen


      Hallo mein Sohn wird jetzt im Mai 6 jahre alt. Soll ich ich noch bis zum sommer warten oder soll ich jetzt schon mal einen Termin beim Kinderurologen machen? Liebe grüße Yvonne

      Kommentar


      • RE: Dr. Dill&Dr. Hollberg betreff: einnässen


        Lassen Sie Ihrem Sohn noch Zeit. Hierbei gehe ich davon aus, dass Ihr Sohn dieses Jahr noch nicht eingeschult werden wird. Ansonsten wäre es schon sinnvoll möglichst frühzeitig die Vorstellung bei einem Facharzt zu planen.
        Viele Grüße
        Dr. H. Hollberg

        Kommentar


        Lädt...
        X