• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Harndrang

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Harndrang

    Hallo

    Bitte um Hilfe !!!!!!!

    Hatte vor einiger Zeit eine Gebärmutterentfernung mit übernähen der Blase wegen Verwachsungen.
    Seitdem habe ich häufigen Harndrang 14-17 mal pro Tag
    pro Harnabgabe ca 70 - 200 ml bei einer Tagesmenge von 1500ml bei einer Trinkmenge von ca. 2 Liter.

    Detrusitol, Ditroban und Urogutt über längere Zeit halfen nicht.
    Blasenspiegelung und IVP ohne Befund.

    Mein Urologe weiß nicht was es ist.
    Auch Abstriche und Harn sind in Ordnung.

    Bitte dringend um Hilfe und RAT

    Danke


  • RE: Harndrang


    Wie lange ist die OP her?
    Erfolgt eine lokale Hormonsubstitution?
    Außer den genannten Medikamenten gibt eine Vielzahl weiterer Spasmolytika, die man nutzen könnte. Die Medikamente können nur die Beschwerden lindern, die Blasenkapazität können Sie jedoch nur durch Blasentraining dauerhaft wieder aufbauen.
    Viele Grüße
    Dr. H. Hollberg

    Kommentar


    • RE: Harndrang


      Hallo

      Danke für die Antwort

      Die OP ist 4 Monate her.
      Und es erfolgt keine Hormonsubstitution

      Liebe Grüße

      Kommentar


      • RE: Harndrang


        Hallo

        Habe vergessen zu sagen das meine Eierstöcke nicht entfernt wurden

        Liebe Grüße

        Kommentar



        • RE: Harndrang


          Eine lokale Hormonbehandlun gmacht dann Sinn, wenn Sie in der Prä-Menopause oder Menopause sind.
          Desweiteren kann man lediglich die zur Verfügung stehenden Spasmolytika nutzen - wie ich schon erwähnte.
          Viele Grüße
          Dr. H. Hollberg

          Kommentar