• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Blasenbiopsie

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blasenbiopsie

    Hallo

    Kann mir jemand sagen wir eine Blasenbiopsie vorsich geht
    Mit Narkose, ambulant oder stationär

    Danke


  • RE: Blasenbiopsie


    Bei mir wurde sie stationär unter Vollnarkose gemacht. Ich denke, das das aber auch davon abhängt, wieviel Gewebe entnommen wird. Anschießend hatte ich noch 5 Tage einen Dauerkatheter in der Blase. Schmerzen beim Wasser lasssen sind allerdings eine ganze Weile noch geblieben. Die Blase war etwas verärgert uber den Eingriff. Schlimm war es aber trotzdem nicht. Unmittelbar nach dem Eingriff hatte ich Blasenkrämpfe, die sich so wie Menstruationsbeschwerden angefühlt haben - einen Tag später war es vergessen.

    Kommentar


    • RE: Blasenbiopsie


      Hallo Danyca, meine Süsse, Du lebst ja noch, hab Dich vermisst

      Kommentar


      • RE: Blasenbiopsie


        Schreib mir echt mal - mir geht es voll schei´´e war mal wieder wochenlang im krankenhaus verschollen.................
        kleinesternschnuppen@yahoo.de

        Kommentar



        • RE: Blasenbiopsie


          Bei einer Blasenbiopsie wir in der Regel nur sehr wenig Gewebe mit einer "scharfen" Zange "abgezwickt". Dies tut nicht sehr weh, so dass eine Narkose in aller Regel nicht erforderlich ist. Bei Entnahme von größerer Gewebsmenge ist sicherlich eine Narkose angebracht, ebenso wie die Urinableitung über einen Katheter für 1-6 Tage - abhängig von der Blutungssituation.
          Viele Grüße
          Dr. H. Hollberg

          Kommentar