• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Nierenproblem etc.

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nierenproblem etc.

    Hallo Forumleser,

    unsere Tochter(23) hatte schon seit längerer Zeit Schmerzen in der Nierengegend.

    Da Sie anfangs dachte Sie hätte sich möglicherweise nur eine Verkühlung zugezogen, hat Sie auch nicht weiter darauf reagiert.

    Erst das Sie sich plötzlich immer schlechter fühlte, Ihr Urin sehr dunkel war und sie zu allem auch noch Atemnot und Brechreiz bekam, haben wir Sie am späten Freitagabend überzeugt in ein Krankenhaus zu gehen um sich untersuchen zu lassen.

    Dabei wurde an der linken Niere eine "Unregelmäßigkeit“ festgestellt, die durch eine Gewebeentnahme geklärt werden soll.

    Außerdem wurde, nachdem man bei Ihr auch eine Blutarmut festgestellt hatte, sofort eine Blutkonserve (2Beutel?) zugeführt.

    Die Ärzte meinten, das die Blutarmut mit dem Gewächs an der Niere zusammen hängen könnte und Ihre Atemnot wiederum mit der Blutarmut.

    Nachdem Ihr die Blutkonserven gestern (Samstag) verabreicht wurden, ging es Ihr auch tatsächlich heute am Sonntag , als wir Sie im Krankenhaus besuchten, schon wieder etwas besser.

    Um endgültig Klarheit zu bekommen, soll Ihr morgen am Montag, die Gewebeprobe von der Niere entnommen werden.

    Wir machen uns große Sorgen um unsere Tochter und haben sehr große Angst vor dem morgigen Tag und dem Ergebnis der Gewebeentnahme.

    Man hört so viel über Krebs und Tod u.s.w. , und doch war diese Sache fast immer weit weg und man fühlte sich stark.
    Doch jetzt hat es den Anschein, das der Tod vielleicht schon ganz nahe bei unserer Türe ist und herein will.
    Kann das wirklich so sein ??

    Unsere Tochter ist doch erst 23 Jahre und hat noch so unendlich viele Pläne.

    Müssen wir tatsächlich vom schlimmsten ausgehen oder ist so eine Nierensache heute kein so großes Problem mehr ??
    Wir würden es unserer Tochter von ganzem Herzen Wünschen.

    Für alle gutgemeinten Tipps und RaTschläge möchte ich mich schon jetzt bei Ihnen bedanken und mich gleichzeitig dafür Entschuldigen, wenn ich nicht sofort auf Antworten reagiere.

    Wenn ich ehrlich bin, dann muß ich zugeben, das ich mir noch nicht sicher bin, ob ich den Mut finde die Antworten hier im Forum zu Lesen.

    Trotzdem möchte ich mich noch einmal dafür bedanken, das Sie meinen Eintrag gelesen Haben und wünsche Ihnen alles gute, für Euch und Euren Angehörigen.



  • RE: Nierenproblem etc.


    Wurde bei ihrer Tochter eine Nierenfunktionsmessung mit Kontrastmittel gemacht? Dadurch wird kontrolliert, ob die Niere richtig arbeitet. Geringfügige Funktionsstörungen können auch von Schilddrüsenproblemen (Hormonstörung durch unter oder Überproduktion von Hormonen) kommen. Kenne zumindest jemand, bei dem die Probleme mit der Niere daher kamen. Läuft ihre Tochter viel bauchfrei herum und hatte vieleicht eine Nierenbeckenentzündung, die sie verschleppt hat und sie dachten es sei nur eine Erkältung? Auch das kann Fuktionsstörungen auslösen. Ständiges zu wenig Trinken auch. Hat ihre Tochter Esstörungen? Das wäre eine Erklärung für die Blutarmut, aber selbst eine Zyste oder Tumor löst keine Blutarmut aus. Aber ich würde um Gotteswillen nicht an das Schlimmst denken, sondern erstmal die Untersuchungen abwarten und wenn die Ergebnisse nicht zufriedenstellend ausfallen, auf jeden Fall noch eine 2. Meinung einholen, egal was bei der Untersuchung heraus kommt.
    Gruß
    Danie

    Kommentar


    • RE: Nierenproblem etc.


      Danke für die Antworten.

      Inzwischen, gibt es ein neues Untersuchungsergebnis.
      Nachdem noch einige Bluttests und verschiedene Röntgenuntersuchungen gemacht wurden, hat man folgendes festgestellt.

      Wenn ich in der Aufregung den Arzt richtig verstanden habe, dann ist die Krankheit sehr selten.

      Dabei greift Ihre Körpereigene Abwehr Ihre Inneren Organe an und zerstört sie.

      Ihre Nieren hätten schon versagt und die Lungen, wären auch schon zu ¾ betroffen.

      Über diese sogenannten Antizellen, könnte er aber erst etwas genaueres Sagen, wenn am heutigen späten Nachmittag die Ergebnisse von den Gewebeproben eintreffen würden.
      Dann könnte er auch Sagen welche Medikamente eingesetzt werden könnten.
      Heute Vormittag, bekam Sie erst einmal eine Blutwäsche.

      Jetzt hoffen wir, das wenn das Ergebnis der Proben eintrifft, die richtigen Medikamente gefunden werden und dann hoffentlich alles wider gut wird.

      Viele Grüß
      CS1

      Kommentar


      • RE: Nierenproblem etc.


        Hallo,
        kennen sie die Homepage Klinikcheck.de? Dort können sie alle deutschen Kliniken abrufen, was besonders wichtig in ihrem Fall wäre: sie können einsehen ,welche Klinik, welches Spezialgebiet hat. Ich würde dort mal nachschauen, ob es eine Klinik gibt, die auf Auto-Immunerkrankungen spezialisiert ist. Ich denke mir, daß eine "durchschnittliche" Klinik vieleicht bei einer so seltenen Erkrankung einfach überfragt ist. Außerdem sollten sie sich eine zweite Meinung einholen: Ärzte wissen nämlich auch nicht immer alles.
        Ich wünsche ihrer Tochter weiterhin alles Gute und Besserung.
        Gruß
        Danie

        Kommentar



        • RE: Nierenproblem etc.


          Hallo Kika 78

          herzlichen Dank für Ihre Antwort und dem Link zum Klinikcheck.de.

          Unserer Tochter geht es zur Zeit etwas besser, da man zumindest die weitere Zerstörung der Nieren und Lunge gestoppt hat.

          Das Nierenversagen besteht zwar immer noch, aber der Lungenzustand hätte sich etwas verbessert und ab nächster Woche soll mit einem speziellen Atemtraining begonnen werden.
          Sie bekommt schon seit Montag, täglich ca. 5 Stunden Blutwäsche und wie schon erwähnt, geht es Ihr besser, so das Sie schon alleine Aufstehen und auch einigermaßen Essen zu sich nehmen kann.

          Wir müssen jetzt abwarten, wie die Entwicklung weiter geht, sind aber in guter Hoffnung das Sie zumindest diese Krankheit lebend übersteht.

          Alles weitere findet sich dann.

          Gruß
          CS1

          Kommentar