• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Blasenentzündung!!!!!!!!!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blasenentzündung!!!!!!!!!

    hallo,
    habe mir gerade einige beiträge durchgelesen und möchte gerne mein problem schildern. Vor ungefähr 1,5 Jahren habe ich die erste Blasenentzündung meines lebens bekommen. Hat zusammengepasst mit einem neuen Sexpartner! So wie es aussieht, wurde die erste Blasenentzündung nicht richtig auskuriert, und so ca. alle 6 Wochen hat es mich immer wieder erwischt. Ich lebe in Spanien und da gibt es Antibiotika rezeptfrei an jeder apotheke, was bedeutet, dass ich mir immer schön die typischen Breitband-antibiotika reingeschmissen habe (wenn ich zum arzt gegangen bin, hat er mir dieselben verschrieben). Mittlerweile bin ich schon in dem Stadium, dass ich 24 Stunden am tag, 30 Tage mit Monat ein unangenehmes Gefühl im Harnausgangsbereich habe. 24 Stunden!!! ich schlafe mit dem unangenehmen gefühl ein, und ich wache damit auch wieder auf. ich kann dieses gefühl noch nicht einmal beschreiben. dazu muss ich sagen, dass ich beim pinkeln selber nicht das geringste problem habe, kein brennen, keine schmerzen. gehe häufiger als früher pinkeln, aber beim akt an sich keine probleme.
    als dann vor ungefähr 2 Monaten wieder ein "richtiger" Ausbruch kam bin ich hier zu einem Urologen gegangen (der unsummen kassiert). Mir wurden Blut- und Urinproben entnommen und dabei kam raus, dass ich gegen die typìschen Harnwegsantibiotika bereits resistent bin. Darauf hin wurde mir ein anderes verschrieben, dass ich 10 Tage lang einnehmen musste. seitdem habe ich das gefühl, es wird so langsam besser, ich bin bereits seit4 Tagen ohne die geringste Störung in der Blase......der scherz an der ganzen sache ist aber, dass ich JETZT eine fette mandelentzundung habe und der eiter meine mandeln nicht verlässt. ich bin am verzweifeln....hat jemand hilfe anzubieten???


  • RE: Blasenentzündung!!!!!!!!!


    Bei rezidivierenden Harnwegsinfekten sollte man nie ohne Kulturuntersuchung ein Antibiotikum nehmen.
    Ich bin echt entsetzt, das man die Antibiotika rezeptfrei in der Apotheke kaufen kann.
    Bezüglich der Mandeln bleibt Dir nichts anderes übrig, als auch eine Laboruntersuchung auf den Keim durchführen zu lassen (Abstrich aus dem Hals). Am besten ist, du kurierst diesen Infekt ohne Antibiotikum aus - also im Bett bleiben. Wenn es nicht weg geht, dann muß ein AB her. Also laß schon frühzeitig einen Abstrich abnehmen.

    EIn typisches Harnwegstherapeutikum, das selten zu resistenzen führt, ist Nitrofurantoin. Niedrig dosiert eignet es sich vor allem zur Rezidivprophylaxe. So auch Nitroxolin.
    Wenn der Infekt der Blase auskuriert ist, würde ich mit dem Arzt über eine solche Behandlung sprechen.

    Was die Blase noch angeht - viel trinken, regelmäßig auf die Toilette, eventuell ansäuern des Urins mit Vitamin C oder mit Cranberrie-Saft, oder Methionin.

    Kommentar