• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Blasenentzündung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blasenentzündung

    Nach meiner ersten Blasenentzündung (wurde mit Antibiotika behandelt) erkrankte ich nach einem Monat schon wieder an einer Blasenentzündung. Die auch wieder mit Antibiotika behandelt werden muss. Jetzt habe ich Angst in Zukunft ständig eine Blasenentzündung zu bekommen. Woran kann es liegen dass ich schon nach so kurzer Zeit wieder krank werde?
    Kann das auch chronisch werden?


  • RE: Blasenentzündung


    Sowas kann tatsächlich chronisch werden - bei mir geschehen. Ich habe ununterbrochen Infekte, allerdings gibt es bei mir dafür auch einen Grund.
    Mach Dir jetzt noch keine Sorgen. In folgendem Beitrag habe ich mehrere Dinge, die man vorbeugend unternehmen kann zusammengefaßt:

    http://onmeda.de/foren/index.html?s=...21&thread=1116

    Wenn wirklich immer wieder Infekte auftreten sollten, dann kann der Urologe auch eine Dauerantibiose mit einem niedrig dosierten und gut verträglichen Antibiotikum durchführen. Vorher würde ich aber die normalen Präventivmaßnahmen ausprobieren.

    Kommentar


    • RE: Blasenentzündung


      Danke für die Tipps!
      Habe aber neulich gelesen dass sich Bakterien in einem sauren Milieu sehr wohl fühlen, und man deshalb versuchen sollte einen alkalischen Urin zu schaffen, da das Ansäuren des Urins alles verschlimmern würde...
      Hast du mit deinen Mitteln denn Erfolg gehabt?

      Kommentar


      • RE: Blasenentzündung


        Mein Problem ist sehr speziell - ich katheterisiere und daher ist natürlich ein objektiver Grund da, der zu den Infekten führt.

        E. coli, die Bakterien, die meistens die Infekte verursachen, vermehren sich wunderbar in einem Urin mit pH 8 oder alkalischer. Saurer Urin hemmt hingegen die Vermehrung.
        Der pH Wert ist sogar ein Hinweis auf einen vorliegenden Infekt. Ist der Urin alkalisch, so kann der Arzt schon denken, das da möglicherwiese ein Infekt ist.
        Alkalisieren halte ich nicht für richtig.

        Ich habe aber das Gefühl, das ich die Infekte besser wegstecke, seitdem ich Vitamin C hochdosiert nehme (oder L-Methionin, ich bekomme es verschrieben, da ich ja katheterisiere - anerkannte Prophylaxe).

        Kommentar



        • Re: Blasenentzündung


          Hallo!!

          ich hatte jahrelang mit immer wiederkehrenden Blasenentzündungen zu Kämpfen. Wenn ich kurz auf kaltem oder kühlen Untergrund gesessen bin, zu lange in kaltem Wasser gebadet hatte, nach dem Baden nicht sofort Bikini wechselte, wenn ich Sex hatte, ständig hatte ich Blasenentzündung, und das ca. alle 4-8 Wochen. Nach einer Woche Kampf mit Literweise Nieren/Blasentee, Cranberrysaft, Essigwasser, Wickel, Sitzbäder, Algenpräparate etc. half letztendlich nichts mehr und ich musste immer zum Antibiotika greifen. Das rief fast jedesmal einen Scheidenpilz hervor.

          Unabhängig davon habe ich meine Ernährung umgestellt und lebe seit einem dreiviertel Jahr vegan. Ich weiss nicht, ob es wirklich damit zusammenhängt, aber seit dem hatte ich KEIN EINZIGES MAL mehr auch nur annährend eine Blasenentzündung.
          Ich könnte mir vorstellen, dass vielleicht durch vieles Obst und Gemüse der Harn stärker angesäuert ist, was der Ansiedelung von Bakterien entgegenwirkt.
          Jedenfalls, wer sich wirklich immer und immer damit rumschlägt, dem rate ich, es einmal zu versuchen, längere Zeit auf Fleisch zu verzichten. Bei mir war es wirklich massiv und ich bin seitdem sorgenfrei )

          Mein Freund hat ein ähnliches Erlebnis, er hat seit vielen vielen Jahren eine immer wiederkehrende Steissbeinfistel, die nie ganz abheilt und sich auch ca. alle ein bis zwei Monate eitrig entzündet. Auch er hat seit der Umstellung kein Problem mehr, nur einmal, als er zu Beginn an Weihnachten nicht wiederstehen konnte und Fleisch gegessen hatte, kam es wieder leicht, aber nie so stark wie vorher.

          Vielleicht hat noch jemand die Erfahrung? Würde mich interessieren!!!

          Liebe Grüsse und Gute Besserung

          Sue

          Kommentar