• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Dauer-Blasenentzündung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dauer-Blasenentzündung

    Ich plage mich nun schon so lange und hoffe jetzt, dass mir hier jemand weiterhelfen kann. Also von vorne:

    Im Januar diesen Jahres hatte ich einen Harnwegsinfekt, der Arzt verschrieb mir ein zu niedrig dosiertes Antibiotikum (Ciprobay), zwei Tage später stand ich mit irren Schmerzen wieder vor der Tür. Also höhere Dosierung und ein Termin beim Urologen. Leider wirkte dieses AB auch nicht und ich bekam Nifurantin. Damit bekam ich die Blasenentzündung dann nach 3 (!!!) Wochen in den Griff.

    Dann hatte ich einen Seitenstrangangina im Juni, bekam wieder AB. Dann vor einigen Wochen wieder eine Blasen-/Nierenbeckenentzündung. Der Arzt meinte, es seien eher die Nieren, weil ich viel Eiweiß im Urin hatte. Also wieder AB und Urologentermine. Nach 2 Wochen war diese Geschichte dann ausgeheilt und - wie sollte es anders sein - ich wurde wieder krank. Ich hatte einen entzündeten Zahn und bekam ein knochengängiges AB. Das war vor 4 Wochen. Und was habe ich gerade jetzt seit etwas über einer Woche wieder? Genau: eine Blasenentzündung.

    Die Symptome sind bei mir mittlerweile so, dass ich schon gar kein Brennen beim Pullern mehr habe, mein Urin riecht auch nicht, sondern ich habe meist "nur" Nierenschmerzen, die mir im Rücken hochziehen bis zur Lunge.

    Ich habe es satt, ständig irgendwelche Hammermedikamente in mich reinzustopfen, die Nebenwirkungen sind auch nicht ohne (Übelkeit, Kopfweh, etc.) und ich kann meist nicht arbeiten mit den Schmerzen.

    Bin total ratlos! Habe hier den Tip mit der Vitamin-C-Ennahme gelesen, werde das sofort ab morgen probieren. Aber was kann ich noch tun? Und kennt jemand einen SEHR guten Urologen in Berlin? Ich glaube, meiner ist eher ne Pfeife :-(

    So langsam verzweifle ich total.

    Vielen Dank für Eure Hilfe!
    Steffi


  • RE: Dauer-Blasenentzündung


    Hallo Steffi,

    als Urologen kann ich Dir Dr. Porth (hoffentlich ist der Name richtig) aus Mahlsdorf empfehlen, ich könnte Namen und Tel. Nr. morgen nachreichen. Ich war selbst dort, er ist super nett, aufgeschlossen und war Chefarzt der Urologie des Unfallkrankenhauses in Berlin, bevor der sich selbständig gemacht hat. Er ist so um die 42 und sehr sympathisch und kompetent.

    Ich habe mal einen Tipp einer Forumteilnehmerin hier gelesen, die kauft sich bei Wallmarkt reinen Cranberry-Saft im Tetrapack und hat damit ihre ständigen BE hervorragend in den Griff bekommen. Es soll aber dieser sein, denn reiner Cranberry-Saft ist wohl ansonsten schwer zu bekommen.

    Wenn Du interessiert an dem Arzt bist, melde dich mal kurz.

    LG Skorpion

    Kommentar