• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

BE-Antibiotika-erneute BE?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • BE-Antibiotika-erneute BE?

    Hallo !

    Anfang Juli hatte ich eine BE, diese wurde 5 Tage lang mit Norfloxacin behandelt. Danach hatte ich 2 Wochen Ruhe und bemerkt dann Rückenschmerzen, der erneute Gang zum Urologen bestätigte dass es sich um einen Blaseninfekt und eine leichte Nierenbeckenentzündung handelte. Ich wurder erneut mit 10 Tagen Norfloxacin behandelt.
    Auf meinen Rückruf hin ob es nicht ein Fehler sei nochmal Norfloxacin einzunehmen (resistene Bakterien?) gab es Entwarnung, das sei kein Problem.

    Nun habe ich seit 4 Tagen keine Antibiotika mehr und schone mich weiterhin damit mein Immunsystem zu kräften kommt.
    Leider merke ich nach dem Wasser lassen immer noch ein gefühl als wäre die blase noch nicht leer.
    der Arzt meinte das sei normal und wenn es nach 1-2 wochen sich nicht bessert solle ch erneut einen termin vereinbaren.

    Wie lange dauert es denn bis evtl resistente Bakterien wieder aufflammen udn eien neue Infektion entsteht?
    Urinproben während der Antibiotika einnahme und danach (heute also nach 4 tzagen ohne Antibiotika)zeigten KEINE bakterien.
    Gibt es dann überhaupt die Möglichkeit, dass resistente Bakterien vorhanden sind?

    Ich würde mich über eine sehr schnelle antwort freuen

    Katja S.


  • RE: BE-Antibiotika-erneute BE?


    Viel trinken!!!!!!!!!!!
    Eine Blasenentzündung kann über Nacht aufflammen. E.coli, die meist HWIs verursachen, verdoppeln sich innerhalb von 30 Minuten!!!
    Es kann aber auch sein, das durch den Infekt die Blase noch gereizt ist, aber kein Infekt vorliegt.

    Kommentar