• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Harnwegsinfekte Ade!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Harnwegsinfekte Ade!

    Wer unter Harnwegsinfekten leidet sollte sich die Homepage "www.cranberries.de" anschauen. Aus eigener Erfahrung und anderer Betroffener kann ich nur sagen: es hilft, und zwar ohne Antibiotika.
    Gruß
    Daniela

    PS.: Den Cranberry-Saft gibts bei Wal-Markt jetzt neu im Tetrapack.


  • RE: Harnwegsinfekte Ade!


    Hallo!

    Das klingt ja mal vielversprechend! Bin die ständigen Antibiotika-Schluckereien leid!
    Soll man das vorbeugend machen oder hilft das auch schon im Akut-Fall??

    Lieben Gruss

    Kommentar


    • RE: Harnwegsinfekte Ade!


      Hallo, also bei mir war es vor ca. 1,5 bis 2 jahren schon so schlimm, daß ich im Krankenhaus lag und gegen alle gängigen Antibiotika resistent war, die Infektionen also überhaupt nicht mehr im Griff hatte. Dann hat meine Schwester in einer Frauenzeitschrift einen Artikel über Blaseninfektionen entdeckt mit den Studien über den Cranberry-Saft.
      Na ja, danach sind wir zum Wal-Markt gefahren und haben das Regal leergeräumt: Seit März 2003 drinke ich jeden Tag eine Halbe bis ganze Flasche und nehmen tägl. 4 Tabletten Methionin und....seither keine Infektion mehr. Wenn ich merke das sich Bakterien vermehren drinke ich ein Glas mehr und nehme Vitamin C zusätzlich und am nächsten Tag ist der Urin wieder ok.
      Ich hoffen, daß hilft dir weiter.
      Gruß
      Daniela

      Kommentar


      • RE: Harnwegsinfekte Ade!


        Meß mal den pH Deines Urins. Alle von Dir genannten Mittel wirken über das Ansäuern des Urins. Das hilft also alles nur, wenn der Urin vorher alkalisch ist.
        Eventuell kannst Du ein paar Dinge einspaaren (z.B. Methionin, was ja nicht so billig ist). Der Urin läßt sich ja nur bis zu einem bestimmten pH ansäuern.
        Die Cranberries sollen zusätzlich bewirken, das sich Bakterien nicht so leicht an der Blasenwand anhaften können.

        Kommentar



        • RE: Harnwegsinfekte Ade!


          Ich hab ja keine Probleme mehr mit Blaseninfektionen, sondern andere hier, denen ich helfen wollte und auch wohl konnte. Das weiß ich was du geschrieben hast selbst, ist also nichts neues für mich. Außerdem kommt nicht jeder zu einem Wal-Markt bzw. zum Cranberry-Saft, da es schwierig ist ihn sonst über den Handel zu beziehen. Für diese Leute kann das Mthionin eine sehr wirksame Hilfe sein und im Internet ist es lang nicht so teuer wie in der Apotheke.

          Kommentar