• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Beckenbodentraining in REHA/künstlicher Schließm

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Beckenbodentraining in REHA/künstlicher Schließm

    Guten Tag,

    wer hat Erfahrung mit der OP eines künstlichen Schließmuskels gemacht und möchte mir davon berichten? Es geht um meinen Vater, 72 J., ansonsten topfit, 1. OP wegen Prostata Adeno Ca. vor 3 Jahren, danach nochmal 2 OPs in 2 anderen Kliniken, mittlerweile ist zwar der TU entfernt, jetzt aber kämpft mein Vater mit der (Fast-) Inkontinenz.

    Gibt es die Möglichkeit, in einer REHA-Klinik Beckenbodentraining zu machen, was kann es wirklich, nützt es überhaupt bei diesem Problem noch oder bleicbt nur der Weg einer erneuten OP?

    Vielen Dank im Voraus.

    Schönes Wochenende.

    Gruß

    GG


  • RE: Beckenbodentraining in REHA/künstlicher Schlie


    Hallo,
    bei Inkontinenz nach radikaler Prostatektomie ist Beckenbodentraining absolut sinnvoll, evtl. ergänzt durch Elektrostimulation (Bio-feedback). Das muss aber nicht in einer REHA-Klinik sein, sondern kann auch bei einem versierten Krankengymnasten erfolgen. Bei Misserfolg kann man je nach Schweregrad entweder den Schliessmuskel mit einer bestimmten Substanz unterfüttern oder mit gutem Erfolg einen künstlichen Schliessmuskel implantieren. Bei Bedarf bin ich zwecks Adressen gern behilflich.
    Viele Grüsse, Dr. Dill

    Kommentar


    • RE: Beckenbodentraining in REHA/künstlicher Schlie


      Guten Morgen,

      vielen Dank für Ihre Antwort. Die von Ihnen genannte Unterfütterung ist in der 3. Klinik schon gemacht worden, leider ohne Erfolg. Beckenbodentraining hat er auch schon `mal begonnen, meinte aber, daß es nichts bringt, vielleicht ist es ja nicht fachgemäß vermittelt worden, aber mein Vater ist zur Zeit leider auch ziemlich resigniert, weil ihn diese fast komplette Inkontinenz bei seinen Aktivitäten behindert.

      Über Adressen hinsicht der künstlichen Schließmuskel-OP würde ich mich sehr freuen, mein Vater lebt in der Nähe von Duisburg in NRW.

      Vielen Dank im Voraus.

      Schönes Wochenende.

      Mit freundlichen Grüßen

      GG



      Kommentar


      • RE: Beckenbodentraining in REHA/künstlicher Schlie


        Erkundigen Sie sich mal nach der Urologischen Reha in Bad Wildungen

        Kommentar



        • Adressen OP künstlicher Schließmuskel


          Sehr geehrter Herr Dr. Dill,

          da eine Harnröhrenschlitzung, Unterfütterung, Beckenbodentraining und auch das elektirsche Stimuliergerät im Falle meines Vaters keinen Erfolg brachten, bin ich an Klinikadressen/Homepage, die diese OP durchführen können (mit einiger Erfahrung), sehr interessiert.

          Vielen Dank im Voraus.

          MfG

          Gaby Gnadenlos

          Kommentar