• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

nasses Bett nach Alkoholkonsum

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • nasses Bett nach Alkoholkonsum

    Hallo zusammen,

    wenn ich Alkohol getrunken habe (und nur dann), passiert es ab und zu das ich im schlaf uriniere. Ich bin am verzweifeln da dies mein Leben schon stark einschränkt. Gibt es dafür eine allgemeine Ursache ? bzw kann ich vor dem schlafengehen etwas zu mir nehmen, damit nichts passieren kann ? Ich gehe ca 2 mal im Monat aus, dh ein Suchtproblem kann das nicht sein (wenn es mit einem solchen zusammen hängen könnte)?!

    Ich hoffe sie können mir weiterhelfen, und dank im vorraus


  • RE: nasses Bett nach Alkoholkonsum


    Hallo Frank23,
    für das geschilderte Malheur gibt es eine ganz einfache Erklärung, die "3-fache diuretische, d.h. wassertreibende Wirkung des Alkohols": 1. vermehrte Flüssigkeitszufuhr (was sind schon 3 Halbe Bier?- immerhin über 1l Flüssigkeit!), die Hemmung eines ausscheidungsregulierenden Hormons und die Tatsache, dass alkoholische Getränke hyperosmolar sind und damit zusätzlich "treiben". Ausserdem ist nach Alkoholkonsum der Schlaf fester, man erwacht also nicht sofort vom Harndrang. Also keine Sorge, vor dem Hinlegen die Blase nochmals entleeren.
    Gruss, Dr. Dill

    Kommentar


    • RE: nasses Bett nach Alkoholkonsum


      Danke, für die Erklärung jetzt verstehe ich das "Problem" etwas besser, allerdings hat mir das vorherige entleeren der Blase nicht immer geholfen. Es machte nach meiner Erfahrung auch leider nicht immer einen Unterschied ob nun 5 oder 10 Bier getrunken wurden. Kann es sein das die von Ihnen beschrieben Wirkung bei mir stärker eintritt? Mich überrascht es eigentlich nur immer wieder, da es Tage gibt an denen ich "gut vorbereitet" zu Bett ging und trotzdem kam ein böses erwachen. Natürlich hatte ich auch schon Glück und das gegenteil war der Fall. Ich versuche an so wenig gelegenheiten wie möglich zu trinken allerdings kommt man nicht immer drumherum. Wenn man dann z.B. mit dem Fussballverein unterwegs ist , ist das schon eine extrem peinliche Situation wenn die Herren die mit einem das Zimmer teilen, for einem wach werden. Ich denke das ist leicht nachzuvollziehen (es darf gelacht werden, ich bin drüber weg)! Wenn es noch eine andere Möglichkeit gäbe die evtl die Hormone kurzfristig das tun lassen was sie tun sollen oder änliches, würde es mir sehr weiterhelfen. Ich ziele dabei nicht direkt auf Medikamente allerdings bin ich von ratlosigkeit geschlagen, und für jeden Tip dankbar. mfg Frank

      Kommentar


      • RE: nasses Bett nach Alkoholkonsum


        Hallo!
        Also ich finde Dein Problem keineswegs zum lachen, ich glaube jeder kann nochvollziehen wie unangenehm das ist.
        Stell Dir doch einfach nachts einen Wecker! Bei mir treibt Bier immer so ca 2 Stunden ganz schlimm, also lass Dich doch z.B nach 2 Stunden einfach wecken und geh dann nochmal aufs Klo dann vielleicht nochmal nach 2 Stunden, ok es felt Dir dann schlaf, aber besser so als immer ein nasses Bett...

        Alles gute!!

        Kommentar



        • RE: nasses Bett nach Alkoholkonsum


          Danke Miri234,

          schön mal zu hören das ich nicht als einziger mit so einer lästigen Sache zu kämpfen hab. Ob es da wohl noch andere gibt ? Ich werde deinen Tip sicherlich beherzigen.
          mfg

          Kommentar


          • RE: nasses Bett nach Alkoholkonsum


            Pushed

            Kommentar


            • RE: nasses Bett nach Alkoholkonsum


              Die Antwort oben kommt nicht von mir (dieses pushed).
              damit unter diesem (meinem) Namen kein unfug getrieben wird, werde ich ihn nicht weiter benutzen und mir einen geschützen zulegen! mfg

              Kommentar



              • RE: nasses Bett nach Alkoholkonsum


                hallo frank. als ich anfang 20 war, hatte ich das gleiche problem. vor allem nach reichlich bier- und schnapskonsum habe ich mein bett das eine oder andere mal kräftig unter wasser gesetzt. geholfen hat mir ein geändertes trinkverhalten. wenn ich heute mal so richtig einen durchziehen gehe (kommt nicht allzu oft im jahr vor), fange ich meist mit wein an (bin zum genußtrinker mutiert) und steige dann, wenns zum richtigen besäufnis kommt (z. b. fußballverein...), auf schnaps mit mineralwasser um. wichtig ist es, obwohl es paradox klingt, zusätzliche flüssigkeit in form von minerawasser zusich zu nehmen, da die mineralstoffe den ausschwemmeffekt des alkohols mindern. wenn du dann noch während des saufens regelmäßig brunsen gehst um die diurese zu forcieren, kann nachts eigentlich nichts mehr schief gehen. viel glück...

                Kommentar


                • RE: nasses Bett nach Alkoholkonsum


                  Darüber würde ich mir keine größeren Sorgen machen. Das passiert nicht nur bei Männern. Wenn ich abends ordentlich getrunken habe, ist mein Bett auch morgens nass. Damit hat mein Mann auch kein Problem. Ich denke, wenn mann getrunken hat, ist Bettnässen nicht weiter schlimm. Den Arzt würde ich erst aufsuchen, wenn es sonst auch passiert. Viel wichtiger ist die Kommunikation zwischen Partner und Partnerin. Kein normaler Mensch reißt einem den Kopf ab, wenn man betrunken ins Bett macht. Das ist doch nichts schlimmes.

                  Kommentar