• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Harndrang seit Monaten

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Harndrang seit Monaten

    Hallo. Ich habe seit drei Monaten ständigen Harndrang. Beim Hausarzt wurden Urintests und eine Ultraschall Untersuchung gemacht. Hier wurde nix gefunden. Also bin ich zum Urologen. Hier wurden auch Urintests gemacht, Ultraschall Untersuchung, Katheter Urin entnommen und eine Blasenspiegelung durchgeführt. Nichts wurde gefunden. Nun nehme ich seit zwei Wochen Spasmex. Das hilft bisher auch überhaupt nicht. Der Urologe wundert sich, dass der Harndrang von heute auf morgen angefangen hat. Ich weiß nicht, was ich noch machen soll. Ich muss dazu sagen, dass ich seit 2010 einen Reizdarm habe, aber da ich immer mit Durchfall zu tun habe, kann mein Darm eigentlich nicht auf meine Blase drücken. Beim Frauenarzt war ich auch. Hier ist auch alles ok.


  • Re: Harndrang seit Monaten

    Gibst du dem Harndrang direkt nach?
    Wenn körperlich nichts festzustellen ist, kann es helfen die Blase zu trainieren, also dem Harndrang nicht nachzugeben und versuchen eine Weile einzuhalten, um die Blase zu trainieren.

    Kommentar


    • Re: Harndrang seit Monaten

      Ich gehe nicht direkt. Ich versuche es immer eine längere Zeit auszuhalten. Aber irgendwann ist es schon fast schmerzhaft, dass ich gehen muss. Es kommt auch nicht wenig. Selbst wenn ich dann mal aller 10 Minuten gehe

      Kommentar


      • Re: Harndrang seit Monaten

        Wie viel trinkst du denn so am Tag und was?

        Kommentar



        • Re: Harndrang seit Monaten

          Ich trinke ca. 1,5 Liter am Tag und meistens nur stilles Wasser oder Fenchel Anis Kümmel Tee

          Kommentar


          • Re: Harndrang seit Monaten

            Irgendwo muss die Flüssigkeit ja her kommen, die ja durchaus vorhanden ist bei deinem Harndrang, was aber auch täuschen kann.

            Erinnerst du dich denn an irgendwelche Veränderungen, in der Zeit als das begann.
            Z.B. Nervosität kann auch zu Harndrang führen, wenn man was anregendes zu sich nimmt wie Kaffee, oder eben nervös ist, dann hat das eine ähnliche Wirkung, man muss öfter.

            Schreib doch mal auf was du wann am Tag zu dir nimmst, was so in deinem Alltag passiert und wann du Harndrang hast.
            Vielleicht, ergibt sich dann eine Verbindung, wenn du Aktivitäten, Ernährung, Trinkmenge und Getränke, Stressfaktoren und Harndrang zeitlich geordnet nebeneinander hast.

            Kommentar


            • Re: Harndrang seit Monaten

              Also Kaffee trinke ich nie, davon kann es schon mal nicht sein. Ich ernähre mich recht gesund.

              Stress habe ich seit Jahren durch meinen Job, aber da hatte ich nie mit Harndrang zu tun. Kann es mir also nicht erklären. Selbst durch Ablenkung oder Urlaub wird es nicht besser.

              Kommentar



              • Re: Harndrang seit Monaten

                Und wieviel trinkst du jetzt, so am Tag?

                Kommentar


                • Re: Harndrang seit Monaten

                  1,5 Liter am Tag

                  Kommentar


                  • Re: Harndrang seit Monaten

                    OK.
                    Hast du schon versucht es einzuhalten und deine Blase zu trainieren?
                    Also mit Ablenkungsmanövern verbunden?

                    Bist du besonders nervös, gestresst, hast du Angst?
                    All das und noch viel mehr, kann den Harndrang beeinflussen.

                    Kommentar



                    • Re: Harndrang seit Monaten

                      Ja, ich versuche mich viel abzulenken und versuche es auch immer hinaus zu zögern, bis ich dann ganz dringend zum Klo muss. Auf Arbeit kann ich mich deswegen kaum noch konzentrieren. Ich habe nur Angst, dass es nie wieder weg geht

                      Kommentar