• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Harnröhren Schmerzen seit 2 Jahren ohne Befund

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Harnröhren Schmerzen seit 2 Jahren ohne Befund

    Guten Tag. Ich habe mich entschlossen meine Situation hier zu erklären, da seit 2 Jahren Ärzte bei mir weder Befund noch eine Lösung für mein Problem finden und hoffe hier auf Rat.
    Seit Ewigkeiten schmerzt meine Harnröhre regelmässig, als würd mein ein Messer reinstecken und durchgehend drehen. Dieser Schmerz zieht hoch bis in die Blase, teilweise auch auf die (von mir aus gesehen) rechte Seite Richtung Hüfte. Mein hinterer unterer Rücken fühlt sich in der Zeit auch immer nach Muskelkater an. Vor Jahren war es alle paar Wochen mal für ein paar Tage, mittlerweile habe ich die Schmerzen wochenlang am Stück, anschliessend ein paar Tage wo es ‚zu ertragen’ ist und dann geht‘s wieder los. Einfach so. Habe bis jetzt noch nicht rausgefunden was der Auslöser sein könnte. MRT‘s wurden gemacht, nichts zu sehen, Roentgen und Scanner ebenfalls. Bei einer Blasenspieglung kam nur raus dass die Harnröhre ein klein wenig zu eng sei? was dem Arzt nach nicht der Grund dafür wäre. Blutwerte immer normal gewesen, Geschlechtskrankheiten sind ausgeschlossen sowie auch Entzündungen. Physiotherapeut macht es leider nicht besser und auch jegliche krampflösenden Medikamente bringen nichts. Die Ärzte wissen nicht mehr welche Tests machen und sind ratlos. Ich bin echt hart im nehmen aber die Schmerzen werden von Mal zu Mal schlimmer und ich weine und schreie dann quasi nur noch weil es so wehtut. Kann mir jemand helfen?


  • Re: Harnröhren Schmerzen seit 2 Jahren ohne Befund

    Hi,ich habe genau die gleichen Beschwerden,Hammer! und bin auch am Ende meiner Kräfte!Dazu kam es nach unzähligen Zahn Op‘s mit mehreren Antibiotika und schon gings los!Es wurde nicht gefunden.Ich gehe davon aus das es entweder resistente Keine sind ,welche sich nicht aufspühren lasse bzw.Biofilm,sessile Bakterien oder ein Pilz oder keim im Harnsystem auf die im Labor nicht getestet werden!Ein Bericht habe ich gelesen,da wurde Klepsiella Pneumonia im Labor festgestellt,aber von alleine kommt da wohl kein Arzt drauf das prüfen zu lassen!Der Haken an der Sache,dieser keim ist mitlerweile auch resistent.Ich schätze irgendetwas wird es dafür aber auch geben.Dann gibt es noch die Vermutung ,dass EBV diese Beschwerden auslösen!Ich werde mir einen Mikroimmuntherapeuten suchen.Mit Ärzten kommt man ja nicht weiter!Was noch helfen kann ist eine Darm detox kur bzw.Reinigung,wo der ganze Dreck rauskommt!Da hocken die ganzen Parasiten,Vieren und keime in der Darmschleimhaut!Vielleicht hast du für dich ja schon eine Lösung gefunden!?

    Kommentar


    • Re: Harnröhren Schmerzen seit 2 Jahren ohne Befund

      Hallo,
      habt ihr da mittlerweile eventuell schon eine Lösung gefunden?

      Kommentar