• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ureaplasmen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ureaplasmen


    Hallo,

    Ich wurde wegen Verdacht auf Ureaplasmen und Chlamydien zum Urologen überwiesen. Habe immer wieder Blasenentzündungen, ( mein Freund hingegen hat keinerlei Beschwerden). Der Urologe hat Meine Blase gespiegelt und hat hierbei gesehen dass, meine Blase entzunden ist, er hat mir azithromyzin 3x 500mg verschrieben.

    Der Urologe meinte zu mir, dass er meinen Urin (direkt aus der Blase entnommen) auf chlamydien testen will, jedoch eine Testung auf ureaplasmen keine Kassenleistung ist und ich das selber zahlen müsste. Das habe ich dann erst mal nicht gemacht. Nun die Frage: nach der Behandlung mit dem Antibiotikum, ist da ein Abstrich auf ureaplasmen noch sinnvoll oder sind die nach Einnahme des Antibiotikums schon „bekämpft“?

    Da der Urologe meinte dass mein Freund mitbehandelt werden muss hat er von seinem HA die gleiche Therapie verschrieben bekommen. Wann können wir wieder ungeschützten GV haben ohne „Ping Pong Effekt“? Wir haben einen Kinderwunsch.


    Nach der Einnahme des Antibiotikums ging es mit viel besser, jedoch habe ich immer mal ein leichtes Ziehen im Unterleib und immer noch Harndrang nachdem ich Pinkeln war. Ich jetzt das Gefühl dass das Antibiotikum nicht richtig gewirkt hat. Kann das sein ?
    Wie hoch ist die Chance, dass ich durch diese Infektionen unfruchtbar bin? Ich versuche seit 6 Monaten schwanger zu werden, bisher ihrn Glück.

Lädt...
X