• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Blasenentzündung oder doch etwas anderes?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blasenentzündung oder doch etwas anderes?

    Hallo zusammen,
    hoffe ich habe das richtige Forum dazu erwischt, da ich mir nicht ganz sicher bin.

    Hier erstmal meine Geschichte. Schon seit ein paar Wochen muss ich etwas öfter auf die Toilette, hab mir aber nichts dabei gedacht, da ich immer darauf achte, genug zu trinken. Letzten Dienstag auf Arbeit allerdings fing es auf einnal an, richtig schlimm zu werden. Ich rannte alle 20 Minuteb aufs Klo und hatte 5 Minuten später den Eindruck, schon wieder zu müssen. Dazu kam ein schlimmes Brennen im Unterleib zwischen den Toilettengängen und leichte Unterleibsschmerzen. War am nächsten Tag beim Arzt, wo festgestellt wurde, dass im Urin keine Bakterien waren, dafür eine Erhöhung der weißen Blutkörperchen. Meine Ärztin hat mir ein pflanzliches Mittel verschrieben und gesagt, ich solle viel trinken.

    Daran habe ich mich gehalten. Nehme seit Donnerstag CystinolAkut und trinke viel Nieren und Blasentee, dazu stilles Wasser. Anfangs dachte ich auch, dass es sich bessert, da ich freitags so gut wie keine Beschwerden hatte. Gestern früh allerdings ging das Drama wieder von vorn los. Kaum runter von der Toilette hatte ich schon wieder Harndrang als hätte sich meine Blase nicht ordentlich geleert und auch wieder das bekannte Brennen nach dem Urinieren. Das zog sich über den ganzen Tag bis ich dann am späten Nachmittag wieder drückende Unterleibsschmerzen bekommen hab, die nur durch Wärmen erträglich wurden.

    Ich hatte schon 2 Mal in meinem Leben eine Blasenentzündung (bin weiblich), aber beide Male waren unterschiedlich. Beim ersten Mal habe ich davon gar nichts bemerkt und es wurde vom Arzt im Laufe einer anderen Untersuchung festgestellt. Beim zweiten Mal waren die Unterleibsschmerzen so stark, dass ich kaum aufrecht stehen konnte. Da die Ärztin außer einer Erhöhung der weißen Blutkörperchen im Urin nichts festgestellt hat, frage ich mich ob ich tatsächlich eine Blasenentzündung habe. Das vielerseits Beschriebene Brennen BEIM Urinieren habe ich nicht, aber direkt danach und es hält ca eine halbe Stunde an (wo ich meist wieder auf die Toilette muss). Auch die Schmerzen sind nicht konstant. Mit der Wärmflasche auf dem Bauch werden sie jedes Mal besser, aber kommen innerhalb von 10 Minuten wieder wenn die Wärme weg ist.

    Hat jemand eine Idee, was es noch sein könnte? Oder ist Blasenentzündig die wahrscheinlichste Ursache?

Lädt...
X