• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Brennen im Intimbereich und ständiger Harndrang

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brennen im Intimbereich und ständiger Harndrang

    Hallo liebe Community,

    ich weiß nicht mehr weiter..
    Angefangen hat mein Leiden mit meinen vielen Blasenentzündungen, wofür ich leider immer noch nicht den Grund weiß. Kurz vor Weihnachten hatte ich eine ziemlich starke Blasenentzündung und war nachts, weil ich es vor Schmerzen kaum ausgehalten habe, in der Notaufnahme. Dort bekam ich, wie so oft, ein Antibiotikum verschrieben. Das nahm ich über die Feiertage ein. Ein leichtes Brennen und das häufige Auf Toilette Müssen waren damit leider nicht gegessen, also ging ich davon aus, dass das Antibiotikum nach seinen vielen Vorgängern nicht mehr so richtig wirken wollte. Die Folge war, dass ich in der Zeit viele Schmerzmittel zu mir nahm (hauptsächlich Ibuprofen 600mg), und mich schließlich nochmal zur Notaufnahme begab, um ein neues Antibiotikum zu nehmen. Harndrang war zu der Zeit immer noch sehr häufig, wobei wenig Flüssigkeit raus kam, Schmerzen beim Wasserlassen hatte ich jedoch keine mehr. Erst hatte ich mich gefreut, da am nächsten Tag sofort Besserung eintritt aber da hatte ich mich zu früh gefreut: Nachdem ich 3 Tabletten des Antibiotikums einnahm, verspürte ich einen starken Druck im Brustbereich, der mir regelrecht die Luft zum Atmen nahm. Außerdem hatte ich einen ständigen Kloß im Hals und hatte absolut kein Hungergefühl mehr. Mein Arzt meinte daraufhin, dass ich mit den vielen Schmerzmitteln und Antibiotika regelrecht meine Magen- und Darmflora ausgelöscht habe. Seitdem esse ich nur Haferbrei, Gemüse etc. und schone meinen Magen. Dann fing es untenrum wieder an. Ständiges Brennen, dauerhafter Harndrang. Außerdem habe ich zähen, gelben Ausfluss. Zuerst habe ich auf eine Pilzinfektion getippt und daraufhin bei meiner FA angerufen, die allerdings erst jetzt am Donnerstag einen Termin für mich hat. Aus Verzweiflung und auf Rat der Arzthelferin habe ich mir Kadefungin aus der Apotheke geholt, allerdings wurde es damit nicht besser sondern viel schlimmer. Jetzt sitze ich hier, muss alle halbe Stunde auf Toilette obwohl ich wirklich wenig trinke und spüre ein dauerhaftes Brennen im Intimbereich.. und mein termin ist erst am Donnerstag.

    Ich weiß echt nicht mehr weiter.. ein weiterer Harnwegsinfekt bedeutet wieder Antibiotikum, was ich meinem Magen aber nicht wieder antun kann, zumal meine Beschwerden immer noch nicht weg sind. Bin ratlos, hat jemand Tipps oder irgendwelche Ratschläge, was es ist und wie ich zumindest eine kurzzeitige Linderung herbeiführen kann?

    Liebe Grüße,

    KreativKopf84