• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Diagnostizierte Blasenentzündung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Diagnostizierte Blasenentzündung

    Hallo,

    ich habe seit gestern eine "leichte" Blasenentzündung. Ich war heute beim Arzt und dieser hat mir "Monuril Granulat" verschrieben. Im Beipackzettel steht, dass man max. 2,5 Liter trinken soll und das Antibiotikum so lange wie möglich in der Blase bleiben soll.

    Macht es Sinn, dass ich mit der Einnahme noch bis heute Abend warte und kurz bevor ich ins Bett gehe das aufgelöste Granulat trinke, damit es über Nacht in der Blase bleibt? Oder wäre dies eher kontraproduktiv und die Blasenentzündung wird dadurch schlimmer/hartnäckiger?

    Danke für Ihre Antwort!


  • Re: Diagnostizierte Blasenentzündung

    Grundsätzlich sollte man bei Blasenentzündung viel Diuretika einehmen, sprich Harntreibendenmitteln. Dabei muss man öffters "Wasserlassen". Also wenn du den Mittel Abends einnimmst kann es sein dass du Mitte in der Nacht ein paar Mal raus musst.

    Kommentar