• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Total fertig, bitte um Hilfe..Krebs mit 19 ?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Total fertig, bitte um Hilfe..Krebs mit 19 ?

    Hallo zusammen.

    Ich bin 19 jahre alt. Seit mehr als 6 Wochen quäle ich mich nun mit einer "Blasenentzündung" rum. Habe immernoch viel Blut und viele Leukos im Urin. War auch schon beim Nierenspezialisten, Nierentechnisch ist alles ok. Nun kam am Monatg die Wendung. Ich war bei einer Blasenspiegelung. Dort wurde am Blasenausgang eine Verdickung der Schleimhaut gefunden. Ich hatte höllische Schmerzen bei der Spiegelung und auch danach konnte ich aufgrund von Schmerzen kein Wasser lassen. Außerdem hat es aus der Blase nach der Spiegelung extrem geblutet. Die Verdickung ist recht groß und stark entzündet,deswegen hatte ich auch solch schmerzen. Nun meine der Urologe ich solle 4 Wochen ein Antiobiotikum nehmen. Wenn es jedoch in 2 Wochen nicht besser ist muss man eine Probe nehmen. Achja, hab schon 3 Antibiokikas genommen,keines hat angeschlagen. "Muss man eine Probe nehmen"..hört sich für mich so an,als wenn man gucken müsste,ob es etwas bösartiges ist..also krebs..aber das kann doch nicht sein Ich bin erst 19. Leider gibt es in meiner Familie schon jemanden der an Blasenkrebs gestorben ist. Ich mach mir totale Gedanken ..

    Bitte um Rat!

    Lieben Gruß!


  • Total fertig, bitte um Hilfe..Krebs mit 19 ?


    -- moved topic --

    Kommentar


    • Re: Total fertig, bitte um Hilfe..Krebs mit 19 ?


      Es handelt sich hier nach Ihren Schilderungen um entzündliche Veränderungen. Auch eine Schleimhautverdickung kann durch Entzündung entstehen. An eine Krebserkrankung wird man unter diesen Umständen zunächst nicht denken. Eine Probe könnte auch entnommen werden, um eine Erregerbestimmung durchzuführen bzw. die genauere Ursache der Entzündung zu ermitteln. Blasenkrebs tritt typischerweise im hohen Alter auf. Das wird vermutlich auch den Fall in Ihrer Familie betreffen (?).

      Kommentar