• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Dauerkathether

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dauerkathether

    Hallo,
    bislang hatte ich noch keinen Harnweginfekt, nun war ich(47,m) im Juni stationär wegen einer Blasenentzündung im Krankienhaus. Durch Antibiotika hat sich wieder alles normalisiert. Restharn war bei 50ml, also soweit ok, und bin entlassen worden.
    Nun muss ich den Rest Harn überwachen lassen und es steht noch eineBlasendruckmessung an.
    Eine Selbst Kathetisierung habe ich in der Klinik getestet, hat aber nicht geklappt.
    Mein Urologe stellte mir in Aussicht, wenn der Restharn dauerhaft zu hoch ist, wäre ein Dauerkatheter erforderlich.
    Dies möchte ich vermeiden, ist mir irgendwie unangenehm.

    Wer kann mir helfen?

    Liebe Grüsse
    Alexander


  • Re: Dauerkathether


    Also wenn man immer viel trinkt.2-3 Liter proTag! Ich trage seit 19 Jahren einen Dauerkatheter, durch einen Unfall bin ich querschnittsgelämt. Natürlich ist eine Gefahr der Infektion erhöht, aber mit Restharn ist das auch gefährlich.

    Kommentar