• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Immer wiederkehrende Blasenentzündung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Immer wiederkehrende Blasenentzündung

    Hallo ich haben nun schon seit Jan 2014 die vierte Blasenentzündung vorzugsweise immer nach dem Geschlechtsverkehr mit meinem Mann. Hab schon einiges an Antibiotika durch was ich auch zum Teil nicht vertragen gaben.Zum Beispiel hab ich allergisch auf Monuril und Cotrimozazol reagiert und es hat null geholfen.Ciproflocaxin hingegen 10 Tage lang hab ich super vertragen jedoch kam nach dem nächsten GV die Blasenentzündung zurück.Trinke viel geh nach dem GV auf Toilette ,nehme Cranberry Kapsel.Hab es auch mit Tee und Angocin Akut sowie Globolis versucht. Nun hat mir der Urologen eine 3 Monats Kur mit Nifuratin 100 verordnet.Jedoch hab ich echt Angst vor dem Mittel die Nebenwirkungsliste ist endlos.Es wird ausdrücklich im Beipackzettel gewarnt das nach längerer Einnahme es auch lebensbedrohliche + tötliche Nebenwirkung geben kann.Mein Urologen hat das Mittel ziemlich harmlos dargestellt.Hat jemand Erfahrung damit ? Ich bin echt mittlerweile verzweifelt und will die blöde Blasenentzündung nur los werden. Lg


  • Re: Immer wiederkehrende Blasenentzündung

    Hallo Jings,

    meine Schwester hatte genau dasselbe Problem wie du es hast. Sie litt andauernd unter starken Schmerzen, der ziemlich langanhaltenden und immer wiederkehrenden Blasenentzündung. Nach unzähligen und wirkungslosen verschriebenen Antibiotika hat sie den Arzt gewechselt, welcher ihr eine neue Behandlung empfohlen hat. Viele Ärzte verschreiben nämlich willkürlich Antibiotika gegen Blasenentzündungen, jedoch ohne dabei spezifisch auf die Art des Bakteriums zu diagnostizieren. Nachdem das Bakterium ermittelt wurde, konnte folglich auch ein passendes Antibiotikum verordnet werden. Dieses Antibiotikum hat super bei ihr angeschlagen und die Blasenentzündung verschwand. Alternativ wurde ihr wohl auch angeboten, dass sie eine Bakterienkultur anlegen könnte, welches dann eine 2 bis 3 monatige Antibiotikabehandlung zielgerichtet auf die Art des Bakteriums beinhaltet.

    Ich wünsche dir eine gute Besserung und hoffe, dass du die Blasenentzündung bald in den Griff bekommst.

    Marie

    Kommentar

    Lädt...
    X