• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

ständige Blasenentzündung - Östradiol niedrig

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ständige Blasenentzündung - Östradiol niedrig

    Hallo,

    im Jahr 2008 habe ich mittlerweile ca die 10. Blasenentzündung - immer wieder verursacht durch Colibakterien. Behandelt mit verschiedenen Antibiotika nach Antibiogramm. Im August hat meine Frauenärztin einen Hormontest gemacht - Ergebnis ist ein leicht erhöhter FSH-Spiegel und ein niediger Östradiolwert. Sie meint, es könnte ein Zusammenhang bestehen. Salbe Esteriol bekomme ich schon - nun habe ich nach erfogter BE vor 2 Wochen seit Donnerstag schon wieder eine. Am Montag habe ich einen Termin beim Urologen - was soll ich denn nun tun? Wird es denn besser wenn ich Hormone einnehme? Welche Risiken birgt das ? Was kann ein Urlologe noch tun? Gibt es eine Impfung?

    Danke und viele Grüße


  • Re: ständige Blasenentzündung - Östradiol niedrig


    Hallo,
    nach mehreren Harnwegsinfektionen und noch anderen Problemen mit der Blase habe ich vor 1 Jahr ein Hormongel bekommen. Es wird abends abwechselnd auf die Oberarme geschmiert. Nach einem Monat Behandlung hatte ich eine BE und jetzt seit Januar 2008 keine! mehr.Täglich nehme ich zusätzlich 2 x 1 Amerikanische Preiselbeere (je 400mg) und 2 x1 Angocin und natürlich viel trinken. Probiere es aus mit dem Estradiol; viel Glück, flora

    Kommentar


    • Re: ständige Blasenentzündung - Östradiol niedrig


      Hallo Flora,

      danke für Deine Antwort. Dieses Estradiol: erhöht das auch das Krebsrisiko? Hast Du Erfahrung mit StroVac Impfung?

      Viele Grüße
      Christine

      Kommentar


      • Re: ständige Blasenentzündung - Östradiol niedrig


        Es tut mir leid, meine Liebe, ein gewisses Risiko ist leider leider dabei. Aber mein Leben mit ständigen Blasenentzündungen, Antibiotika-Einnahmen beinhaltet auch leider leider ein Risiko. Da hilft nur das Abwägen. Ich gehe alle halbe Jahr zur Untersuchung und 1 x jährlich zur Mammographie - mehr kann ich nicht tun. Die Blasenentzündungen hatten irgendwann starke Ausmaße mit Schmerzen und Harnverhalt angenommen - da habe ich mich zurm Hormon-Gel entschieden. Mit Strovac habe ich keine Erfahrungen. Alles Gute - flora

        Kommentar



        • Re: ständige Blasenentzündung - Östradiol niedrig


          Hallo Flora,

          na vielen Dank und Dir weiterhin alles Gute.
          Werde morgen die erste. Impfung bekommen und werde berichten.

          LG Christine

          Kommentar