• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Blaseninkontinenz mit Botox behandeln

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blaseninkontinenz mit Botox behandeln

    Hallöchen alle zusammen, bin neu hier.
    Bin weiblich 42 Jahre und habe seit 2004 eine Polyneuropathie, diese hat eine starke Harninkontinenz ausgelöst.Ich war schon 2 Mal deswegen im Krankenhaus und habe ein Blasenband gesetzt bekommen und eine Biopsie entnommen bekommen.Medikamente habe ich schon von A-Z ausprobiert, wirken nur minimal.Jetzt soll ich ins Krankenhaus und mich mit Botox behandeln lassen.Wer hat damit Erfahrung? Wie ist es mit den Nebenwirkungen?Habe total schiss, möchte aber auch so nicht mehr weiterleben, kann keinen GV ausführen ohne das mir Urin abgeht, bin ständig auf der Suche nach Toiletten, wenn der Drang kommt ist es kaum auszuhalten und es geht meistens in die Hose.
    Freue mich von Euch zu hören Lilienfee


  • Re: Blaseninkontinenz mit Botox behandeln


    Hallo Lilienfee,

    wurdest du auch auf IC= (inter. Cystitis) eine bestimmte Art von einer Blasenwandentzündung getestet?
    Das Krankheitsbild kannst du im Internet erfahren, würde auf deine Symptome genau passen.

    Der andere Tipp wäre in jedem Fall - wenn es noch nicht passsiert ist -- einen Neuro-Urologen einzubinden bevor du dir Botox spritzen läßt.
    Der Neuro-Urologe hat noch genauere Methoden um eine Funktionsstörung herauszufinden!!

    Viel Glück
    claudia

    Kommentar